Lebendige Dachlandschaften

Begrünte Flachdächer oder Dachlandschaften sind Oasen inmitten verdichteter Bebauung. Zuverlässige Abdichtungssysteme schonen die Bausubstanz und sind die Voraussetzung für einwandfreie Funktionalität.

Nur langfristig dichte Dächer schonen die Bausubstanz und schützen die Nutzungen innerhalb des Gebäudes. Mit seiner abgestimmten Produktpalette bietet Triflex, der Spezialist für Flüssigkunststoff, intelligente Abdichtungssysteme, die auch intensiver Bepflanzung und starker Wurzelbildung Stand halten.

Namhafte Referenzen wie die Deutsche Bundesbank oder das Kulturzentrum Gasteig in München geben Beispiele für die Erfahrung und die Kompetenz von Triflex. Egal, ob es sich um die Abdichtung eines Neubaus oder eine Sanierung handelt, das Unternehmen bietet für Dachflächen und Details die passende Abdichtungslösung.

Kaltapplikation durch Flüssigkunststoff

Die Abdichtungssysteme werden kalt appliziert und haften auf den meisten gängigen Untergründen. Der Flüssigkunststoff wird auf den staubfrei gereinigten Untergrund aufgetragen, das zum System gehörende Spezialvlies in das flüssige Harz blasenfrei eingelegt, faltenfrei mit der Rolle angedrückt und mit einer zweiten Schicht Harz nachgetränkt.

Mit einer vollflächigen Vliesarmierung bietet der Abdichtungsspezialist rissüberbrückende und elastische Systeme, die sich gut für die Sanierung undichter Dachflächen eignen. Aufgrund des geringen Eigengewichtes der Flüssigabdichtung von nicht einmal 4 kg/m2 kann bei der Sanierung auf die Beseitigung von Altabdichtungen wie mehrlagigen Bitumenbahnen verzichtet werden. Durch die vollflächige Haftung mit dem Untergrund wird eine Unterläufigkeit durch Regenwasser verhindert. Bei Anschlüssen an aufgehenden Bauteilen kann somit auf eine zusätzliche mechanische Befestigung am oberen Rand verzichtet werden.

Wenn’s einmal schnell gehen muss

Für die Flächensanierung gibt es ein schnell reaktives Abdichtungsharz, das selbst bei Minusgraden eine sichere Verarbeitung gewährleistet. Es basiert auf Polymethylmethacrylat (PMMA) und ist bereits nach einer Stunde voll funktionsfähig. Seine besonders hohe Hydrolysebeständigkeit erlaubt die Verwendung auch bei dauerhaft stehendem Wasser etwa für Zierbrunnen. Die ETA-Zulassung mit den höchsten Leistungsstufen in den jeweiligen Klassen bestätigt die Leistungsfähigkeit des Systems.

Für die senkrechten Flächen und Detailanschlüsse bietet das Unternehmen ein System, das eine homogene und zuverlässige Abdichtung für begrünte Dächer ermöglicht. Es handelt sich dabei um ein 2-komponentiges, pigmentiertes Abdichtungsharz, das werkseitig so thixotropiert ist, dass der mit dem Spezialvlies armierte Flüssigkunststoff selbst an senkrechten Flächen nicht abgleiten kann.

Beide Abdichtungsharze sind bei Umgebungstemperaturen von -5 °C bis 40 °C innerhalb von 30 Minuten regenfest und nach 45 Minuten begehbar. Die Wurzel- und Rhizomfestigkeit nach dem FLL-Prüfverfahren ist für beide Systeme gegeben.

x

Thematisch passende Artikel:

Dank Flüssigkunststoff: Kein Kalk mehr auf dem Lack

Um die 34 Garagen schnell wieder trocken vermieten zu können, haben die Verarbeiter, die Firma BPP Bautechnik und die Harald Seyr GmbH, dem Eigentümer Triflex-Flüssigkunststoff empfohlen. Das...

mehr
Ausgabe 2018-1-2 Nutzungsänderung

Wenn das Flachdach eine neue Funktion erhält

Im Zuge von Sanierungen erhalten Flachdächer von Wohn- oder Industriegebäuden häufig einen neuen Verwendungszweck. Nicht genutzte Dächer, die nur zur Wartung, Instandhaltung oder Pflege betreten...

mehr
Ausgabe 2016-12 Abdichtung

Wieder ganz dicht

Exponierte Bauteile wie Flachdächer sind ganzjährig verschiedenen Witterungseinflüssen ausgesetzt: Starke Sonneneinstrahlung, Regen und Schnee strapazieren die Haltbarkeit der Abdichtung. Im...

mehr
Ausgabe 2013-7-8 Flüssigabdichtung

Schnell aushärtend

Kemperol AC Speed ist eine rasch aushärtende Flüssigabdichtung auf Basis von PMMA-Harzen von Kemper System. Das Material ist bei 20?°C bereits nach 35 min begehbar und kann nach 60 min weiter...

mehr
Ausgabe 2017-11 Dachsanierung

Kuppeldächer nahtlos abgedichtet

Die beiden Wassertürme der Gelsenwasser AG in Essen-Kray-Leithe wurden 1970/71 erbaut und dienen der Bevorratung von Trinkwasser. Zudem halten sie den betriebsinternen Wasserdruck in den...

mehr