16./17. April 2010, Essen  

Konvent der Baukultur 2010

Von verbauter Bildung, städtischer Freiheit und verkehrter Mobilität

Am 16. April 2010 findet im Pact Zollverein in Essen mit dem Konvent 2010 eine Fachtagung mit den Schwerpunkten Bildungsbauten, städtische Freiräume und Verkehrsinfrastrukturen statt. Der Konvent fungiert als „Parlament“ der Bundesstiftung Baukultur; er tagt alle zwei Jahre und hat zum Ziel, eine öffentliche Standortbestimmung vorzunehmen, zentrale Themen der Baukultur von gesellschaftlichem Interesse zu behandeln und aktuelle Leistungen für die gebaute Umwelt zu würdigen.

Die Bundesstiftung Baukultur möchte mit dem Konvent 2010 die Chance nutzen, Baukultur als gestalterische Aufgabe und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2010 Baukultur des Öffentlichen

Bildung, Freiheit und Mobilität

Baukultur geht alle an. Um dafür ein gesellschaftliches Bewusstsein zu schaffen, setzt die Bundesstiftung Baukultur den öffentlichen Raum auf die Agenda ihres Konvents 2010. Der Konvent ist ein...

mehr
Ausgabe 05/2012 Vorfahrt für Baukultur

Konvent der Baukultur Stattverkehrstadt

Wie können wir Gestaltung, Funktionalität und Nachhal­­tigkeit besser in Einklang brin­­­­gen? Wie können Innenstädte attraktiv gestaltet werden, ohne, dass wir auf Mobilität verzichten...

mehr
Ausgabe 4/2008 Bundesstiftung Baukultur

Schlüsselübergabe

Anfang März überreichte der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam, Jann Jakobs, dem Vorstand der Bundesstiftung Baukultur die Schlüssel für das Interim. Der von Abelmann Vielain Pock...

mehr
Ausgabe 06/2009 Wiederaufbau

Positionen zu einem umstrittenen Thema

Seit dem vergangenen Jahr be­­schäftigt sich die Bundesstiftung Baukultur intensiv mit dem ­The­­ma „Rekonstruktion“. In der Schlossdebatte nahm die Bundesstiftung Baukultur das Thema...

mehr

Gegen den Trend zur Stadt! 45 % der Deutschen würden am liebsten in einer ländlichen Gemeinde wohnen

Immer noch dominiert das romantische Bild vom Leben auf dem Land, doch der ländliche Raum ist alles andere als homogen. „Die Gleichzeitigkeit ungleicher Entwicklungen, das heißt stark wachsende...

mehr