Deloitte-Studie

Kommunales Immobilienmanagement

Der Deloitte-Studie „Municipal Real Estate – Comparing Public Real Estate Management in European Cities“ zeigt, dass in den meisten europäischen Ländern die öffentlichen Einrichtungen die größten Immobilienbesitzer und -betreiber sind. Jedoch sind sie nicht immer in der Lage, ihre Immobilienportfolios professionell zu managen. Deswegen haben zwei der untersuchten Städte in Westeuropa ihre Aktivitäten hierzu in einer Steuerungsstelle zentralisiert: das niederländische Rotterdam und das westfälische Münster. Zahlreiche andere Städte und Gemeinden, darunter Paris und Bordeaux, haben entsprechende...

Thematisch passende Artikel:

Makler vom Aussterben bedroht? - Deloitte-Report offenbart schwach ausgeprägte Innovationskultur der Immobilienwirtschaft

Die Studie „IREBS Innovation Monitor 2.0“ von Deloitte, dem Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) und dem Institut für Immobilienwirtschaft an der Universität Regensburg zeigt, dass die Branche bei...

mehr
Ausgabe 2010-12 Preisverleihung des Ikanos-Award 2010

Effiziente Wohnungswirtschaft

Deloitte hat Ende Oktober den Ikanos-Award an das effizienteste deutsche Wohnungsunternehmen verliehen. Die Auszeichnung ging an die Kommunale Wohnungsgesellschaft Senftenberg. Die Preisverleihung war...

mehr