Kein klicken, kein kleben, einfach legen

LVT-Bodenbeläge von objectflor sind aufgrund ihrer Langlebigkeit und des Designs eine Lösung für die Wohnungswirtschaft. Nun gibt es eine neue Generation, die ohne Klicken und Kleben blitzschnell verlegt wird – beispielsweise geeignet für eine Renovierung in bewohntem Zustand.

Bodenbeläge prägen den Charakter einer Wohnung und können viel dazu beitragen, ihren Wohnwert und damit auch den tatsächlichen Wert zu steigern. Designbeläge von objectflor bleiben auch über mehrere Mieterwechsel hinaus attraktiv. Die niedrigen Unterhaltskosten sind ein zentrales Argument, hinzu kommen viele funktionale Vorteile, der robusten und langlebigen Böden: zum Beispiel die geringe Aufbauhöhe von nur wenigen Millimetern oder die einfache Realisierung von Barrierefreiheit, um nur zwei zu nennen.

Die neue Kollektion SimpLay des Unternehmens eröffnet nun als schnellstes Verlegesys-tem am Markt noch mehr Einsatzmöglichkeiten. Standardmäßig werden Designbeläge verklebt oder mit Klickverbindungen verlegt. Das fordert spezielle Untergrundvorbereitungen, Materialien und Trocknungszeiten. SimpLay hingegen funktioniert als Bodenbelag durch die Verlegung im Verbund, unterstützt durch das eigene Gewicht der Fliesen und Planken sowie einer rutschfesten Wabenstruktur auf der Rückseite. Das reduziert zum einen die notwendigen vorbereitenden Arbeiten. Der Verzicht auf Klebstoff bewirkt zudem, dass die Böden sofort nach der Verlegung betreten werden können und der darunterliegende Belag nicht beschädigt wird. Das sind optimale Voraussetzungen für blitzschnelle Boden-Renovierungen, sogar in bewohntem Zustand.

XXL-Formate und moderne Dekore

Die Kollektion mit 30 Dekoren ist mit einer Nutzschicht von 0,7 mm extrem robust und langlebig, also auch für Bereiche mit einer höheren Beanspruchung geeignet, wie zum Beispiel Flure oder Gemeinschaftsbereiche in Einrichtungen für Senioren. Auch Nutzungen auf Zeit sind mit SimpLay einfach zu realisieren, da die extra maßbeständigen Fliesen und Planken schnell und ohne Rückstände auf­genommen und immer wieder neu verlegt werden können. objectflor empfiehlt die Kollektion aber ausdrücklich für dauerhafte Verlegungen. Eine lange Testphase und Erfahrungen mit einer Schwesterkollektion haben die uneingeschränkte Funktionalität von SimpLay bewiesen.

Mit 20 Dekoren ist Holz in dieser Kollektion stark vertreten, sowohl mit eleganten Feinholzstrukturen von klassischen Hölzern als auch mit ausdrucksstarken, rustikalen De­­koren. objectflor zeigt sich sehr vielseitig, sowohl was die einzelnen Formate als auch die Oberflächenprägungen anbelangt. Sie ­orientieren sich an der jeweiligen Optik, sodass bei den 30 Dekoren vier verschiedene Formate bis hin zu einer Größe von 18,5 x 150,5 cm und sechs Prägungen zum Einsatz kommen. So eignen sich die Bodenbeläge besonders auch für hochwertige Ausstattungen, bei denen Design eine tragende Rolle spielt.

Pflegeleicht, phthalatfrei und zu 100 % recyclebar

Auch technisch präsentiert sich SimpLay auf dem neuesten Stand: Die lösungsmittelfreie, wasserbasierte und UV-vernetzte Oberflächenvergütung PUR macht die Designbeläge noch widerstandsfähiger und pflegeleichter. Unter Berücksichtigung der Reinigungs- und Pflegeanleitung sind sie lebenslang einpflegefrei und tragen das Label „lifelong polish-free“. Weil die mit biologischen und phthalatfreien Weichmachern produzierten Planken und Fliesen ein besonders gutes Raumklima garantieren, wurden sie mit dem Siegel „Indoor Air Comfort Gold“ zertifiziert. Dass bei der Verlegung kein Klebstoff verwendet werden muss, wirkt sich noch günstiger auf die ohnehin besonders geringen Emissionen dieses Bodenbelags aus. objectflor hat die neue SimpLay für die ökologische Gebäudebewertung und zur Unterstützung nachhaltigen Bauens mit einer Umwelt-Produktdeklarationen EPD und für den DGNB-Navigator ausweisen lassen. Weil die Bodenbeläge ohne Klebstoff verlegt und immer wieder aufgenommen werden können, sind sie auch unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit besonders interessant. Am Ende des langen Produkt-Lebenszyklus lassen sie sich zu 100 % recyceln.

Die Bodenbeläge lassen sie sich zu 100 % recyceln.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-7-8 Dauerhaft

Bodendesign

Design-Bodenbeläge von Objectflor zeichnen sich durch die au­­thentische Reproduktion von Naturmaterialien aus. Sie sind schön wie Holz oder Natursteine und weisen dabei die Vorteile von...

mehr
Ausgabe 2012-04 Auf jedem Quadratmeter Atmosphäre

Wohnanlage in Duisburg Duissern

Vom Grundriss über das Energiekonzept bis hin zum Bodenbelag stimmt hier alles: Anstatt nicht mehr zeitgemäßer Siedlungshäuser wurde von der GEBAG, dem Immobilienunternehmen der Stadt Duisburg,...

mehr
Ausgabe 2019-7-8 Bodenbelag

Kollektion für neue Gestaltungsfreiheit

Der homogene Vinyl-Belag Mipolam Symbioz von Gerflor ist in zahlreichen neuen Farben und attraktiven Designs erhältlich. Mit nun insgesamt 38 Farben ermöglicht die neue Kollektion jederzeit eine...

mehr
Ausgabe 2018-09 Bodenbelag

„Die Mieter sind happy!“

Im Neubaugebiet Schnallenäcker in Renningen hat die Robert Bosch Wohnungsgesellschaft 52 Wohnungen gebaut. Erstmals hat sich das Unternehmen bei der Innenausstattung für Designböden aus Vinyl...

mehr
Ausgabe 2013-12

Schneller verlegt

Klebstofffreie Verlegung im Wohnungsbau – hält das den Beanspruchungen wirklich stand? Jörg Leidenfrost: Ja, ohne jeden Zweifel, das haben auch alle Tests gezeigt. Zudem haben wir seit zwei Jahren...

mehr