Fernsehen, Internet und Telefon über einen Anschluss

Kabel-Versorgung von GAGFAH Wohnungen

Die Tele Columbus Gruppe hat mit der GAGFAH Gruppe die langfristige Versorgung von rund 50 000 Wohnungen vereinbart. Rund 40 000 Haushalte in Dresden sowie 10 000 Haushalte in Berlin, Zwickau und Erfurt können künftig über den Kabelanschluss einerweitertes Multimedia-Angebot nutzen. Damit schafft Tele Columbus für die Mieter der GAGFAH eine günstige und leistungsstarke Alternative zum herkömmlichen Telefonanschluss.

In den Wohnungen werden künftig neben den analogen Fernseh- und Hörfunkprogrammen mehr als hundert digitale TV- und Radiosenderübertragen. Auch ein umfangreiches Fernsehangebot im...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 9-2014 1900 zusätzliche Haushalte in Köln und Bergheim

Tele Columbus erwirbt lokale Netze

Die Tele Columbus Gruppe hat den Kabelnetzbestand der Gesellschaft für Breitbandkabel- und Satellitenkommunikationstechnik mbH (GBS) in Nordrhein-Westfalen erworben. Die Dürener Gesellschaft GBS...

mehr

Tele Columbus übernimmt alle Anteile am Kabelnetzbetreiber BMB

Der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber Tele Columbus (www.telecolumbus.de) hat den Kabelnetzbetreiber BMB übernommen. Das Unternehmen mit Sitz in Gelsenkirchen wurde bislang von Tele Columbus...

mehr
Ausgabe 05/2011

Triple Play Medienangebot

Die Sächsische Wohnungsgenossenschaft Chemnitz eG (SWG) hat mit der Tele Columbus Gruppe eine Erweiterung des Medienangebots in über 4 500 Wohnungen vereinbart. Im Rahmen des Vertragsabschlusses...

mehr
Ausgabe 10/2011 Multimediadienste

Partner für die Wohnungswirtschaft

Die Tele Columbus Gruppe versorgt bundesweit rund 2,1 Mio. angeschlossene Haushalte über das Breitbandkabel und zählt damit zu den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland. Das Unternehmen mit...

mehr

Kabelnetzfusion: pepcom geht an Tele Columbus

Deutschlands drittgrößter Kabelnetzbetreiber Tele Columbus (www.telecolumbus.de) hat den Kauf des Anbieters pepcom mit Sitz in Unterföhring bei München erfolgreich abgeschlossen. Dies teilten...

mehr