Bischofsheim

Integrierte und nachhaltige Quartiersentwicklung

Mit dem Verkauf des denkmalgeschützten Rundlokschuppens schließt sich der Kreis der nachhaltigen Brachflächen-In-Wert-Setzung im Fördergebiet der Sozialen Stadt in Bischofsheim. Auf dem Gelände der ehemaligen DB-Kantine entsteht in enger Abstimmung zwischen dem regionalen Bauträger MAB GmbH und der Projektsteuerung der NH ProjektStadt ein gemeinschaftliches Wohnprojekt mit 17 öffentlich geförderten und vier frei finanzierten Wohnungen.

Das historische Trafohaus gegenüber wird derzeit in Zusammenarbeit von Projektsteuerung und Quartiersmanagement, Architekt und Qualifizierungsträger zu einem...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-12 Konversion

DGNB zertifiziert Umnutzung

Auf der internationalen Immobilienfachmesse Expo Real überreichte der Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB), Prof. Dr. Bernhard Bürklin, zum ersten Mal eine...

mehr
Ausgabe 2014-7-8 Hilchenhaus in Lorch

Vorzeigeprojekt im UNESCO-Weltkulturerbe fertiggestellt

Unter der Marke NH ProjektStadt hat die Naussauische Heimstätte/Wohnstadt, Frankfurt am Main, ihr Knowhow im Bereich Projekt- und Stadtentwicklung gebündelt. Zum Angebot gehören Analysen,...

mehr
Ausgabe 2022-05 Kundenumfrage der NHW, Teil 1

Höchste Priorität: Klimaschutz und Flächenentwicklung

In den deutschen Städten und Gemeinden sind die drängendsten Aufgaben ähnlich gelagert. Das geht aus einer aktuellen Befragung hervor, die die InWIS Forschung und Beratung GmbH im Auftrag der...

mehr