Fußbodenheizung

Innovative Installationslösungen nach EnEV

Fußbodenheizungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit – und lassen sich dennoch nicht mit den derzeitigen Regeln der Energieeinsparverordnung (EnEV) vereinbaren. Problemzone ist häufig der Flur, wo in vielen Haushalten kaum geheizt werden müsste. Dort ist in der Regel der Verteiler für die Heizung installiert, von dem aus entsprechende Leitungen die Wärme in die Wohnräume befördern.

Während sich die Wärme unkontrolliert und ungeregelt im Verteilraum staut, kommt an anderer Stelle nicht ausreichend Wärme an. Das ist nicht nur unwirtschaftlich, sondern auch nicht EnEV-konform. Dafür müsste es Installationslösungen ge­­ben, die die Wärme gezielt unter dem Estrich hindurchleiten. Entsprechende Verbindungssysteme führen die Leitungen ab dem Verteiler zunächst in eine Dämmebene darunter und lassen sie erst nach dem kritischen Bereich in die Estrichebene eintauchen. So wird kaum mehr ungewollte Wärme abgegeben.

Kermi hat die derzeit einzige Installationslösung für dieses Problem entwickelt: das neue Verbindungssystem x-net connect. Es arbeitet mit zwei sich ergänzenden Platten, die für optimale Wärmeisolierung ober- und unterhalb der Leitungen sorgen. In die untenliegende 30 mm dicke Dämmplatte werden die Rohrkanäle nach Maß eingeschnitten. Die 6 mm dicke Schicht darüber ist mit einer selbstklebenden Rückseite und einer Klett-Oberseite zur Befestigung eines optionalen weiteren Heizkreises ausgestattet. Das Verlegen geht so schnell vonstatten. Ein weiteres Plus: Beide Systemplatten haben trotz der integrierten Rohrleitungen die gleiche trittschallmindernde Wirkung wie eine konventionelle Trittschalldämmung unter dem Estrich.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2020-1-2 Verbindungssysteme

Fußbodenheizung nach EnEV: Warme Füße, kühler Kopf

Aus bautechnischen Gründen kommt es regelmäßig vor, dass der Heizkreisverteiler im Schlafzimmer oder Flur montiert werden muss. Die entsprechenden Zuleitungen vom Heizkreisverteiler zu den...

mehr
Ausgabe 2017-04

Installation nach EnEV

In keinem anderen Raum im Haus ist Komfort so wichtig, wie im Schlafzimmer. Damit in einem neuen Vierfamilienhaus in Ingolstadt optimale Bedingungen für einen erholsamen Schlaf geschaffen werden...

mehr
Ausgabe 2019-10 Flächenheizung

Wärmeversorgung kombiniert mit hygienischer Trinkwassererwärmung

Für die Anforderungen der Wohnungswirtschaft hat Kermi das Produktprogramm erweitert. Neu sind u.a. die x-net Wohnungsstation sowie das x-net +e11 Mattensystem. Die Wohnungsstation kombiniert durch...

mehr
Ausgabe 2016-11 Flächenheizung

Mit Alu Kühl- und Heizfläche vergrößern

Aluminium ist ein hervorragender Wärmeleiter und deshalb sehr gut zum Einsatz in Heiz- und Kühlsystemen geeignet. Das Metall überträgt Wärme 150-fach besser als der Estrich. Für den Heiz- und...

mehr
Ausgabe 2018-09 Energieeffizienz

Das Wowi-Ventil

Bei der Durchführung eines hydraulischen Abgleichs in Bestandsgebäuden tritt häufig ein Problem auf: Fehlende Baupläne zum Verlauf der Leitungen und Vernetzungen machen es nahezu unmöglich, einen...

mehr