Mythen ausräumen

Innendämmung wird Bestandteil der Verbandsaktivität

Der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme (FV WDVS) widmet sich verstärkt dem Thema Innendämmung. „Bezogen auf die Innendämmung kursieren in der Branche und bei manchen Auftraggebern immer noch Bedenken in Sachen Ausführungssicherheit und Funktionalität. Diese Mythen gilt es auszuräumen“, so Heiko Riggert, Leiter des AK Innendämmung beim FV WVDS.  Zielgruppenbezogene Anwendungsleitlinien sind in Vorbereitung.

Informationen unter www.fachverband-wdvs.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-09 Innendämmung

Fachverband WDVS legt neuen Leitfaden auf

Moderne Innendämm-Systeme können weit mehr als Energie sparen. – Diese These wird durch den aktuellen „Leitfaden 2.0 Innendämmung“ belegt, den der Arbeitskreis Innendämmung im Fachverband WDVS...

mehr
Ausgabe 2014-10 Fassaden- und Innendämmung

1. Deutscher Techniktag Dämmsysteme

Dämmsysteme leisten einen wesentlichen Beitrag zu Energieeffizienz und zur Verringerung von CO2-Emissionen im Gebäudebestand. Um die nationalen und internationalen Zielvorgaben in diesen Bereichen...

mehr
Ausgabe 2012-05 Bauschäden

Algen und Pilze kein WDVS-Phänomen

Nach Studien des Fraunhofer Instituts für Bauphysik in Holzkirchen (IBP) ist die Lebenserwartung WDVS-ge­­dämmter Fassaden mindestens vergleichbar mit der Lebenserwartung verputzter Wände. Bei...

mehr