Gebäudesanierung

Innendämmung

Das System iQ-Therm, vorgestellt als „intelligente“ Innendämmung, besteht aus einer Po­­lyurethan-Hartschaumplatte, kapillaraktivem mineralischen Füllmaterial und einem porosierten mi­­neralischen Leichtmörtel als feuchtepuffernder Installationsschicht. Mit dem Wärmeleitwert von 0,031 W/mK werden die An­­forderungen der EnEV mit geringen Aufbauhöhen erfüllt.

Remmers Baustofftechnik GmbH 49624 Löningen, Tel. 05432 83-0 www.remmers.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-10 Energetische Sanierung

Neues Innendämmsystem erhält Fassadenoptik

Nicht nur im Bereich der Baudenkmalpflege können Fassaden nicht einfach von außen mit einer dicken Dämmschicht versehen werden. Auch besonders de­­ko­­rative Fassaden jüngeren Da­­tums sind...

mehr
Ausgabe 2013-1-2 Sanierung und Innendämmung mit einer Platte

Gesund und schimmelfrei leben

Die Schimmelsanierung mit „iQ-Therm 30“ von Remmers schließt die Risiken einer zu hohen Wandoberflächenfeuchte und zu geringer Oberflächentemperatur aus, so dass Schimmel gar nicht erst...

mehr
Ausgabe 2012-05 Innendämmung

Stoßfest durch Wandbeläge

Ab sofort sind die glasfaserbasierten Wandbeläge Systexx by Vitrulan im Gesamtsystem für die Innendämmung iQ-Therm einsetzbar. Die armierenden Wandbeläge empfehlen sich durch besonders hohe Werte...

mehr