Berliner Wohnanlage zeigt viele Gesichter

Illusionsmalereien auf gedämmten Fassaden

Über den Wärmeschutz hinaus erlaubt eine Fassade mit Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) auch abwechslungsreiche Gestaltungen mit Formen und Farben. Das alte Reichspostverteilamt in Berlin-Mitte legt dafür Zeugnis ab. Komplett restauriert und zur Wohnanlage umgebaut, finden sich heute an den Wänden Illusionsmalereien. Grundlage dafür ist die Kombination des WDVS mit einem passenden Glattputz. Die aufeinander abgestimmten Baustoffe stammen von quick-mix.

Das Reichspostverteilamt stand lange Zeit mit dringendem Sa­­nierungsbedarf leer. Doch das Ge­­bäude aus dem Jahr 1880 verfügte über erstrangige...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-06 Wärmedämmverbundsysteme

Effizient und ökologisch

Mit der bauaufsichtlich zugelassenen Naturdämmfassade Warm-Wand?Natur?S erweitert Knauf sein WDVS-Programm um eine Variante, die Ökologie und Energieeffizienz kombiniert. Für die Dämmung sorgt bei...

mehr
Ausgabe 2018-05 EPS-Dämmplatten

Vollkommen entspannt

Mit einer weißen EPS-Kaschierung auf einer grauen EPS-Platte verbindet Sto bei den Dämmplatten „Polar II 032 und 034“ die bessere Dämmleistung der graphithaltigen Dämmung mit der...

mehr
Ausgabe 2015-12 WDVS mit Dickputz

Wärmedämmung mit „Bodyguard“

Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) sollen einerseits zum Gelingen der Energiewende beitragen. Andererseits stehen vor allem Dämmplatten aus Polystyrol in der Kritik: leicht zu beschädigen, anfällig...

mehr