Rohrleitungssystem

Für Nah- und Fernwärmeanlagen

Mit dem Rohrleitungssystem „Megapress S“ bietet Viega eine wirtschaftliche und sichere Alternative für die Installation von Nah- und Fernwärmeanlagen aus dickwandigem Stahl­rohr bis 2 Zoll ab dem Gebäudeeintritt. Durch die kalte Press­verbindungs­technik ist die Verarbeitung je nach Nennweite bis zu 60 Prozent schneller als Schweißen.

Die Eignung von Megapress S zum Einsatz in Nah- und Fernwärmeanlagen nach Arbeitsblatt AGFW-FW 524 wird von Viega unter anderem über das Materialprüfungsamt (MPA) NRW geführt. Für die Heizwasserqualitäten nach AGFW liegt das Arbeitsblatt AGFW-FW 510 zugrunde. Darüber hinaus verfügen die Verbinder über eine TÜV- und eine VdS-Zertifizierung.

Wie es heißt, werden die Verbinder nach Entgraten und Reinigen der Rohrenden einfach bis zur markierten Einstecktiefe auf das saubere und unbeschädigte Rohr aufgeschoben und direkt verpresst. Die Pressverbindung ist danach sofort thermisch und mechanisch voll belastbar.

Viega
57439 Attendorn
Tel. 02722 61-0
www.viega.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-12 Von verzinktem Stahlrohr zu Kupfer oder Edelstahl

Übergangsstück aus Rotguss

Trinkwasserinstallationen im älteren Gebäudebestand sind oft aus verzinktem Stahlrohr. Mit dem Rotguss-Übergangsstück aus dem „Megapress“-Programm von Viega können diese mit Rohrleitungen aus...

mehr