Feuer und Flamme

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

getreu dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ möchte ich Sie an dieser Stelle ein letztes Mal auf unser Rauchwarnmelder-Event am 12. Juni 2019 in Hamburg aufmerksam machen. Im Luxushotel „The Fontenay“ informieren wir diesmal die norddeutsche Wohnungswirtschaft aus unterschiedlichen Blickwinkel über „brandaktuelle Themen“.

So war der Norden Vorreiter bei der Einführung der Rauchwarnmelderpflicht in Deutschland. Nach Ablauf von zehn Jahren steht jetzt der Austausch der ersten Melder-Generation an.
Ende letzten Jahres wurde außerdem die Anwendungsnorm DIN 14676 für Rauchwarnmelder in einer überarbeiteten Fassung vorgelegt. Die neue Version der Normenreihe bildet die Grundlage für die rechtssichere Anwendung neuer Verfahren und Technologien. So berücksichtigt sie erstmals auch Geräte, die sich per Ferninspektion warten lassen.

Für Brandschutzexperten aus Wohnungsunternehmen und Kommunalverwaltungen sowie Immobilienverwalter ergeben sich daraus interessante Perspektiven, die wir auf unserer „BBB UpDate“-Nachmittagsveranstaltung am 12. Juni 2019 beleuchten. Für alle Kurzentschlossenen: einfach unter https://bauverlag-events.de/event/bbb-up-date-2019-wege-in-die-digitalisierung-2/ anmelden.

Themenwechsel: Bereits im März-Heft haben wir darüber spekuliert, mittlerweile ist es amtlich: Anne Katrin Bohle ist neue Baustaatssekretärin im BMI. Die 58-jährige parteilose Juristin ersetzt Gunther Adler, der Personalchef der Autobahngesellschaft des Bundes wurde.

Hier einige Stimmen zu Ihrer Ernennung:

Bundesinnenminister Horst Seehofer: „Anne Katrin Bohle ist eine ausgewiesene Kennerin ihres Fachs. Ich bin überzeugt, dass wir mit ihr die vielfältigen Maßnahmen zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum erfolgreich fortsetzen können.“

GdW-Präsident Axel Gedaschko: „Mit Anne Katrin Bohle tritt eine Fachfrau die Nachfolge von Günther Adler an.“

Andreas Mattner, Präsident des ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss:
„Die Herausforderungen sind groß, die Fußstapfen sind groß und angesichts angespannter Märkte dürfen wir uns keinen Zeitverzug beim bezahlbaren Wohnen und Bauen mehr leisten.“

DDIV-Geschäftsführer Martin Kaßler: „Es ist ein wichtiges Signal, dass mit Anne Katrin Bohle erneut jemand mit großer Expertise für das Amt ausgewählt wurde.”

Ihr

x

Thematisch passende Artikel:

Neue Baustaatssekretärin: Anne Katrin Bohle soll Nachfolgerin von Gunther Adler werden

Der Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Horst Seehofer, wird dem Bundeskabinett Anne Katrin Bohle als Nachfolgerin des ausgeschiedenen Staatssekretärs Gunther Adler vorschlagen. Sie soll...

mehr
BBB UpDate geht in die zweite Runde / Melden Sie sich zur Nachmittagsveranstaltung am 12. Juni 2019 in Hamburg an!

Jetzt ist der Norden dran: Digitalisierungschancen durch neue Rauchwarnmelder-Norm

Der Norden war Vorreiter bei der Einführung der Rauchmelderpflicht in Deutschland. Nach Ablauf von 10 Jahren steht jetzt der Austausch der ersten Melder-Generation an. Ende letzten Jahres wurde...

mehr
Unser Rauchwarnmelder-Event in Hamburg in Bildern

BBB UpDate: Diesmal war der Norden dran

Unser erstes „BBB UpDate“ zur Neufassung der DIN 14676 in Berlin übertraf bereits alle Erwartungen. Im neuen Hamburger Luxushotel „The Fontenay“ folgte nun am 12. Juni 2019 die Fortsetzung für...

mehr
Ausgabe 2015-12 Neue Generation von Rauchwarnmeldern kommuniziert mit Smartphones

Wartung ohne Leiter

Rauchwarnmelderpflicht ist Ländersache – und inzwischen haben schon 13 von 16 Bundesländern in ihren Landesbauordnungen eine Rauchwarnmelderpflicht für Wohnungen verankert. Trotzdem gibt es noch...

mehr

Rauchwarnmelder-Pflicht ab 2017 auch in Berlin: KALO sorgt für eine rechtssichere, fristgerechte Installation

Als letztes Bundesland hat nun auch Berlin die Rauchwarnmelderpflicht für Neubauten und Bestandsbauten verabschiedet. Ab dem 1. Januar 2017 sollen Rauchwarnmelder in allen Aufenthaltsräumen sowie im...

mehr