Schimmelgefahr nach Renovierung

Fenstertausch, ja aber...


 

Bei unsachgemäßem Austausch von Fenstern droht in Wohnungen Schimmelgefahr. Wer alte Fenster durch neue, energetisch besser eintauscht, sollte das nur im Rahmen eines von Fachleuten durchdachten Gesamtkonzeptes tun.

Die Gefahr geht bei neuen Fenstern häufig von der Verschiebung des Taupunktes aus, verbunden mit der absoluten Dichtigkeit. Bei älteren, schlecht gedämmten Fenstern schlägt sich Kondenswasser direkt an der vergleichsweise kalten Scheibe nieder. Zudem sind im Laufe der Zeit meist durch Verschleiß Undichtigkeiten entstanden.

Die Energieeinsparverordnung schreibt nun bestimmte Dämmwerte für Fenster vor, wenn eine Maßnahme förderfähig sein soll. Außerdem müssen sie absolut Winddicht sein. Die Hersteller versprechen zudem Einsparungen bei den Heizkosten. Die Folge kann sein, dass die Fenster besser gedämmt und damit wärmer sind als das umliegende Mauerwerk und sich damit der Taupunkt verschiebt. Das heißt das Kondenswasser schlägt sich in Zimmerecken, an den Fensterleibungen oder Fensterstürzen nieder und nicht mehr an der Scheibe. Dauerhafte Feuchtigkeit kann schließlich zum Schimmelbefall und einem schlechten Wohnklima  führen.

Die Lösung ist, die Dämmwerte der Fenster mit Unterstützung von Fachleuten auf das Mauerwerk abzustimmen. Wer aus energetischen Gründen hochgedämmte Fenster einbauen möchte, kommt bei älteren Bestandsgebäuden dann meist um eine Dämmung der Außenfassade nicht herum. 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-1-2 Messgerät warnt vor Schimmel

Was tun, wenn Fenster schwitzen?

Im Sommer werden Türen und Fenster häufiger geöffnet, die Feuchtigkeit wird damit automatisch „herausgelüftet“. Doch im Winter bleiben Fenster vielfach zu und damit bleibt auch die Feuchtigkeit...

mehr
Ausgabe 2014-03 Belüftung

Kompakter Fensterlüfter

Für die zuverlässige Belüftung von Innenräumen hat Hautau den ventilatorischen Fensterlüfter Ventra entwickelt. Laut Herstellerangaben wird er am Fenster montiert und verschwindet dank seiner...

mehr
Ausgabe 2017-03 Einbrüche verhindern

Sicherheit in Holz-Alu-Fenstern

Mit Fenstern von Unilux sowie den optional erhältlichen Safe-Paketen können Hausbewohner vom ersten Tag an ruhig schlafen. Das Aufbrechen oder Aufhebeln von Fenstern oder Türen gehört mit 77,2 %...

mehr
Ausgabe 2017-09 Internet of Things

Interaktives Fenster mit Multimediafunktionen

Ein Fenster, das eine Präsentation von Multimediainhalten ermöglicht, hat Drutex, Hersteller von Fenstern, Türen und Rollläden, vorgestellt. Es bietet neben seinen Standardfunktionen die...

mehr
Ausgabe 2019-06 Schimmelbefall

Viele Fehler, eine Folge

In der Europäischen Union leben rund 84 Mio. Menschen in feuchten Wohnungen. Das hat eine Grundlagenstudie des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik (IBP) ergeben. In Deutschland ist Schimmel...

mehr