Energiezentrale

Erneuerbare Energie aus der Luft

Mit modularen Energiezentralen zeigt der Systemanbieter Remko wie größere Gebäude mit vielfältigen Ansprüchen ausgestattet werden können. Wärme, Warmwasser und Kühlung lassen sich bedarfsgerecht abrufen – auf der Basis erneuerbarer Energie aus der Luft.

Als Grundmodul wird die Luft-Wärmepumpe SQW eingesetzt. Die Luft-Wärmepumpe in Monoblock-Ausführung arbeitet in einem Temperaturbereich bis -25 °C und erzeugt eine Vorlauftemperatur von bis zu 65 °C. Aufgrund des modularen Aufbaus können mehrere SQW-Geräte eingesetzt und das Zubehör entsprechend gewählt werden. Dazu gehören Speichersysteme, Frischwasserstationen oder Trinkwasserspeicher und Geräte zur Klimatisierung von (Einzel-)Räumen.

Darüber hinaus bietet das System Vorteile wie Wärmerückgewinnung im Kühlbetrieb, Frostschutzheizung, Rohrbaugruppen zur Verbindung mehrerer Geräte oder Umschaltventile. Durch Kaskadenschaltung lassen sich bis zu zehn SQW-Wärmepumpen zu einem Leistungsbereich von 400 kW zusammenstellen.

Remko GmbH
32791 Lage
Tel. 05232 606-0
www.remko.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-11 Warmwasser-Wärmepumpe

Umweltfreundlich heizen

Die Warmwasser-Wärmepumpe RBW 300 PV von Remko weist ein Speichervolumen von 300 l Inhalt auf und verfügt über eine Heizleistung von 1,8 kW. Bei besonders hohem Warmwasserverbrauch oder bei unter...

mehr
Ausgabe 9-2014 Hybrid-System

Wärme aus Luft und Gas

Um auf Energiepreise flexibel reagieren zu können, sollten zur Gebäudebeheizung und Trinkwassererwärmung möglichst mehrere Energiequellen genutzt werden. Hierfür bietet REMKO ein spezielles...

mehr
Energiesparende Wärmepumpe, die sich sehen lassen kann

Was für eine Schönheit!

Wärmepumpen gelten als umweltfreundlich und kostensparend. Dass es auch schick geht, zeigt Remko mit seiner neuen ArtStyle-Wärmepumpe. Ihr Außenmodul punktet laut Herstellerangaben nicht nur durch...

mehr