Badheizung

Energiesparen mit Keramik

Mit dem Keramik-Klimaboden Bekotec-Therm setzt Schlüter-Systems neue Maßstäbe. Neben den vielen Vorteilen, die Naturstein oder Keramik als Belagsmaterial bieten, nutzt man speziell für Fußbodenheizungen die effektive Temperaturverteilung durch die bereits genannte gute Wärmeleitfähigkeit. Dabei lässt sich der Boden je nach Bedarf erwärmen oder kühlen. Dazu wird das entsprechend temperierte Wasser durch die in die Fußbodenkonstruktion eingebauten Rohre geleitet.

Der Konstruktionsaufbau von Bekotec-Therm bietet Vorteile für die Badsanierung, vor allem kurze Bauzeit und eine geringe Aufbauhöhe. Das Kernprodukt des Systems ist eine Platte aus Folienmaterial oder Polystyrol mit einer speziellen Noppenstruktur, die über konventionelle Dämmstoffplatten verlegt werden. Die Heizrohre werden dann selbstklemmend im vorgegebenen Abstand zwischen den ­Noppen verlegt. Als nächstes wird auf diese Noppenplatte ein konventioneller Estrichmörtel oder Fließestrich aufgebracht, so dass dieser die Noppen und somit auch die Rohre lediglich um mindestens 8 mm überdeckt. Dehnungsfugen oder Bewehrungsmatten oder ‑späne sind nicht erforderlich. Bereits nach ca. 24 Stunden ist der Estrich begehbar, so dass mit der Verlegung der zum System gehörenden Entkopplungsmatte Schlüter Ditra oder Ditra-Drain begonnen werden kann. Darauf können anschließend ohne weitere Wartezeit die Fliesen im Dünnbettverfahren verlegt werden. Schon sieben Tage nach der Fertigstellung kann die Fußbodenheizung in Betrieb genommen und die Belagsfläche genutzt werden.

 

Schlüter Systems KG
58640 Iserlohn
Tel. 02371 9710
www.schlueter-systems.com


x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2008 Rissfrei

30 mm stark

Als Revolution der BElagsKOnstruktionsTEChnik führte Schlüter-Systems 1997 das patentierte Schlüter-Bekotec-System ein. Dabei handelt es sich um eine dünnschichtige Systemlösung für einen...

mehr
26. April in Troisdorf

Schulung: Dünnschichtige Estriche für Profis

Mit einer Profi-Schulung zum Thema „Dünnschichtestrich-Konstruktion“ im Institut für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) in Troisdorf zeigt Schlüter-Systems, welche Vorteile eine...

mehr
Ausgabe 09/2009 Bodenaufbau

Dünnschichtig

Für Wohnungsbaugesellschaften, Architekten und Bauherren sind sanierungsbedürftige Terrassen und Balkone ein Dauerthema. Ein Problem, das für Ärger sorgt, sind Belagsschäden als Folge von...

mehr
Ausgabe 12/2012

Aus alt mach komfortabel

Von der Ruine zum rundum sanierten, komfortablen Energiesparhaus – was bei Tine Wittler und „Einsatz in vier Wänden“ vor laufenden Kameras vonstatten geht, hat Dirk Meißner auch ohne mediales...

mehr
Ausgabe 05/2019 Flächenheiz- und Kühlsystem

Reaktionsschnelle Wärmeverteilung

Das Flächenheiz- und Kühlsystem Blanke Permatop BF ermöglicht die reaktionsschnelle Wärmeverteilung in Verbindung mit handelsüblichem Estrich. Der Hersteller setzt dabei auf ein dünnschichtiges...

mehr