Feuerschutztür

Edel mit Stahl

Hörmann stellt neue verdeckt liegende Bänder für die stumpf einschlagende STS-Feuerschutztüren vor. Außerdem ergänzt sie das Programm des hochwertigen T30- und T90-Brandschutzabschlusses um eine komplett aus Edelstahl gefertigten Variante, die auch hygienischen Anforderungen gerecht wird. Erfreuliches gibt es von der bislang einzigen T30-Automatik-Schiebetür am Markt zu vermelden.

Für den Objektbau präsentiert das Steinhagener Unternehmen die stumpf einschlagenden STS-Feuerschutztüren in einer Edelstahl-Variante und mit verdeckt liegenden Bändern. Sie sind bei geschlossenem Zustand nicht...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 11/2009 Fluchtwege

Zutrittskontrolle

Sichern Feuer- und Rauchschutztüren einen Fluchtweg, müssen sie stets zu öffnen sein. In sicherheitssensiblen Bereichen möchte man jedoch den Zutritt kontrollieren. Für Brandschutzabschlüsse aus...

mehr
Ausgabe 4/2008 Edelstahl Geländer

Kombinierbar

Das Geländer I-SYS von Carl Stahl ist aus Edelstahl konstruiert. Die Edelstahlseile haben einen Durchmesser von 4?mm. Für die Selbst­montage erhalten sie spannbare Endverbindungen. Die...

mehr
Ausgabe 05/2011 Türsysteme

Doppelt abgesichert

Mit der neuen Feuerschutz- und Sicherheitstür WAT hat es Hörmann jetzt geschafft, beide Funktionen in einer schlanken Türkonstruktion zu vereinen: Das 40 mm starke Türblatt aus Stahl ist extrem...

mehr
Ausgabe 03/2011 Neuer Briefkasten

Form und Funktion

Glatt, schnörkellos, edel und solide – diese Eigenschaften zeichnen die Briefkastenanlage Renz Plan S für die Integration im Türseitenteil aus. Neben seinem Design, mit einer bündigen...

mehr