Rauchfreihaltung von Fluchtwegen

Druck- und Spüllüftung

Mit Rauchschutz-Druck-(RDA) und Treppenhaus-Spüllüftungsanlagen (TSA) erweitert Helios Ventilatoren sein Programm für die TGA. Eine Rauchschutz-Druckanlage erzeugt mittels eines Zuluftventilators einen Differenzdruck zwischen Rettungswegen und benachbarten Gebäudebereichen, was eine Rauchausbreitung verhindert. Öffnen die flüchtenden Personen die in den rauchfrei gehaltenen Rettungsweg führenden Türen, entsteht durch den Ventilator sofort eine Durchströmung mit frischer Luft – der Rauch kann nicht in den Rettungsweg eindringen. Die RDA reduziert zudem die Rauchschäden im Gebäude. Außerdem wird für die Feuerwehr ein rauchfreier Zugang zur Brandetage geschaffen, so dass der Brandherd rasch bekämpft werden kann. Die RDA-Leistungspakete sind in vier Größen mit Volumenströmen von 20 000 bis 65 000 m³/h erhältlich.

Treppenhaus-Spüllüf­tungsan­lagen (TSA) sorgen mittels ei­nes Ventilators für die Durchströmung des gesamten Trep­pen­raums mit Luft. Die so erzeugte Rauchverdünnung und -ausspülung reduziert die Rauch­gas­konzentration und erleich­tert die Eigenrettung von Personen im Gebäude.

Helios Ventilatoren
78056 Villingen-Schwenningen,
Tel.: 07720 606113,

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2012 Lüftungssysteme

Barrierefreier Betrieb

Aufgrund intelligenter Funktionen zur barrierefreien Nutzung sind der Kleinraumventilator MiniVent® M1 und das Einrohrlüftungssystem ultraSilence® ELS speziell auch für Altenheime, Wohnstifte,...

mehr
Ausgabe 05/2014 Wandventilator

Viel leise Luft

Der neue Wandventilator M1/150 von Helios komplettiert die MiniVent-Familie mit den Typen M1/100 und M1/120. Er ist mit energiesparender EC-Technologie ausgestattet, überzeugt laut Herstellerangaben...

mehr