Modulbauweise

Drei Häuser in fünf Monaten

Für neue Studentenwohnungen hatte das Studentenwerk Heidelberg die Anforderung gestellt, mit möglichst geringem Flächenverbrauch hochwertige Apartments für möglichst viele Studenten zu schaffen. Die Umsetzung erfolgte mit dem Modulbausystem der Münchner LiWooD AG. Ab Oberkante Bodenplatte brauchte es nur fünf Monate bis zur Bezugsfertigkeit der drei Baukörper. Die drei 5-geschossigen Häuser beherbergen 265 Bettenplätze in Ein- bis Dreizimmerapartments sowie 12 Lese-, Lern- und Serviceräumen und zeichnen sich u.a. durch einen nahezu auf null reduzierten Energieeinsatz aus. Einen entscheidenden Beitrag leisten dabei die Energiesparfenster Schüco Alu Inside. Bei den Studentenappartements sorgt die beschichtete Dreifach-Isolierverglasung (Ug = 0,5 W/m²K) in Verbindung mit dem 7-Kammer-Profilsystem für Dämmeigenschaften im Spitzenbereich von Uw = 0,74 W/m²K. Weitere Pluspunkte sind ein Schalldämmwert von 32 dB und optimierte Sicherheit. Den Luftaustausch auch im geschlossenen Zustand ermöglicht die zusätzliche Ausstattung mit der Schüco Fensterfalzlüftung. Sie erlaubt einen Luftaustausch auch bei geschlossenen Fenstern. Das Modulprinzip der Gebäude ist nach Aussage des Anbieters u.a. auch auf den Wohnungsbau übertragbar.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-1-2 Lüftungssysteme

Integriert

Schüco VentoTherm ist ein fensterintegriertes Zu- und Abluftsystem mit Luftfilter, Wärme­rückgewinnung und Sensorsteuerung. Es sorgt für einen kontinuierlichen Luftaustausch bei geschlossenem...

mehr
Frischluft

Energieeffizient Lüften bei geschlossenem Fenster

Schüco VentoTherm ist ein fensterintegriertes Zu- und Abluftsystem mit Luftfilter, Wärmerückgewinnung und Sensorsteuerung, das einen kontinuierlichen Luftaustausch bei geschlossenem Fenster...

mehr