Energetische Sanierung

Die Farbe soll bleiben!

Eine Wohnsiedlung in Heidelberg wird bauabschnittsweise mit dem Ziel saniert, eine deutliche Senkung der Nebenkosten für die Mieter zu erzielen. Um einen Hellbezugswert von 15 zu erreichen, setzten die Verantwortlichen erstmalig in einer größeren Siedlung auf einen carbonfaserverstärkten Werkstoff.

Die aus dem Jahr 1976 stammenden bis zu 6-geschossigen Gebäuderiegel werden energetisch modernisiert und erfüllen nach der Sanierung den Neubaustandard nach EnEV 2007, der sich im Bereich des Niedrigenergiehauses bewegt.

Bauherr ist die SOKA-Bau aus Wiesbaden, die Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der...

Thematisch passende Artikel:

Servicemonitor Wohnen 2016: Mieter in Deutschland sind zufrieden

91 % aller Mieter in Deutschland sind mindestens zufrieden mit den Leistungen ihres Vermieters. Damit hat sich dieser Wert im Vergleich zu den Vorjahren deutlich gesteigert. 2014 lag er noch bei 84 %....

mehr

Mieterhöhung: Sanierte Wohnung nicht mit Neubau gleichzusetzen

Der Mietpreis für Wohnraum richtet sich nach der ortsüblichen Vergleichsmiete, die sich aus dem Mietspiegel einer jeweiligen Stadt ergibt. Wie das Amtsgericht Lichtenberg nun entschied, ist der...

mehr
Ausgabe 2010-03

Mieterhöhung ohne Beifügung des Mietspiegels

BGB § 558a Abs. 1, 2 Nr. 1 Nimmt der Vermieter zur Begründung seines Mieterhöhungsverlangens auf einen Mietspiegel Bezug und ist dieser gegen eine geringe Schutzgebühr von jedermann bei den...

mehr

Wohnungsgenossenschaften haben die treuesten Mieter

58 % aller Mieter von Wohnungsgenossenschaften würden bestimmt wieder bei ihrer Genossenschaft mieten. Dies ist ein Ergebnis des Servicemonitors Wohnen, den das Hamburger Beratungsunternehmen Analyse...

mehr
Ausgabe 2013-1-2 Nicht nur Service, sondern auch Wohnsituation und Kosten spielen eine Rolle

Wohnungsgenossenschaften haben die treuesten Mieter

58?% aller Mieter von Wohnungsgenossenschaften würden bestimmt wieder bei ihrer Genossenschaft mieten. Dies ist ein Ergebnis des Servicemonitors Wohnen, den das Hamburger Beratungsunternehmen Analyse...

mehr