Klimatechnik

Dezentral Energie zurückgewinnen

Um die hoch gesteckten Klimaziele des Bundes erreichen zu können, findet eine regelmäßige Überarbeitung der Energieeinsparverordnung (EnEV) statt. Für Hausbesitzer oder Mieter bedeutet das: So wenig Primärenergie verbrauchen wie möglich, denn am billigsten ist die Energie, die nicht benötigt wird. Eine andere Möglichkeit ergibt sich durch die Rückgewinnung von Energie dank innovativer Technik. Moderne Heizungs- und Lüftungsanlagen leisten hierzu bereits einen erheblichen Beitrag. Im Bereich der Gebäudelüftung ist die Wirtschaftlichkeit der Systeme besonders wichtig, denn die Stromkosten für...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2022-06 Komfortlüftung

Mehr als saubere Luft

Die Lüftungsgeräte „M-WRG-II“ mit Wärmerückgewinnung von Meltem führen die verbrauchte Luft ab und frische Luft vorgewärmt wieder zu. Der Wärmebereitstellungsgrad aus dem Abluftstrom beträgt...

mehr
Ausgabe 2021-06 Lüftungsgeräte

Schlaf gut!

Wohlbefinden und Gesundheit profitieren besonders von zwei Faktoren: erholsamem Schlaf und frischer, sauberer Raumluft. Für Stadtbewohner und Anlieger stark befahrener Straßen scheidet das Lüften...

mehr
Ausgabe 2015-03 Luftaustausch

Lüftungsgeräte komfortabel bedienen

Kontinuierliches Lüften ist wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden sowie zur Erhaltung der Gebäudesubstanz. Am einfachsten und vollautomatisch funktioniert der Luftaustausch mit dezentralen...

mehr
Ausgabe 2011-1-2 Wärmeerzeugung

Plus durch Energiegewinn

Buderus hat den Gebäudestandard der Zukunft definiert: Das Energie-Plus-Haus mit Buderus Energie Plus Systemtechnik. Aufs Jahr gerechnet erzeugt ein solches Gebäude per saldo mehr Wärme und Strom...

mehr
Ausgabe 2010-04 Gebäudebestand sanieren

Klimaschutz  und Emissionsreduzierung

Nur etwa 13 % der in Deutschland installierten Heizgeräte entsprechen dem Stand der Technik. Bis zu 40 % Energie können allein durch den Einsatz effizienter Heiztechnik in Kombination mit...

mehr