„eXergiemaschine“ hebt das Temperaturniveau auf 60 Grad Celsius an

Der Wärme-Booster für Wärmepumpen

Energieeffizient und klimafreundlich – so wünschte sich die Eigentümergemeinschaft die Wärmeversorgung ihres neuen KFW-55-Hauses an der Anna-Kloos-Straße in Friedberg. Schnell stand fest, dass eine mit grünem Strom betriebene Wärmepumpe ideal wäre, um das Gebäude zu beheizen. „Doch die Warmwasserbereitung gab uns zunächst Fragen auf“, berichtet Ulrich Rode, Sprecher der Eigentümergemeinschaft. „Ein Nacherhitzen in elektrischen Durchlauferhitzern war uns zu ineffizient und fossile Energieträger wollten wir vermeiden.“ Eine Wärmepumpenlösung, die direkt  60 °C für die Warmwasserbereitung bereitstellt, wäre ebenfalls zu ineffizient geworden. Doch der Heizungsinstallateur wusste Abhilfe: die „eXergiemaschine“ (www.exergiemaschine.com).

Nacherhitzen mit spezieller Wärmepumpe

Die eXergiemaschine ist ebenfalls eine Wärmepumpe, aber eine spezielle. Sie wurde von varmeco und BMS-Energietechnik konzipiert, um Solarthermieanlagen oder Abwärme besser für Heizzwecke nutzbar zu machen und die Temperaturschichtung im Wärmespeicher zu optimieren.

Im Gegensatz zu typischen Heizungswärmepumpen arbeitet die eXergiemaschine in einem höheren Temperaturbereich und kann große Temperaturhübe in einem Umlauf realisieren. Im dem Haus mit seinen zwölf Wohnungen dient sie als „Wärme-Booster“. Sie entnimmt dem Niedertemperaturspeicher, der von der Luft-Wärmepumpe geladen wird und die Heizkreise bedient, thermische Energie, hebt die Temperatur um rund 20 K an und speist die Wärme bei 60 °C in einen Hochtemperaturspeicher. Rode: „So erreichen wir energieeffizient ein Temperaturniveau, das hoch genug ist für eine hygienische Warmwasserbereitung.“

Die Warmwassertechnik ist hier besonders hygienisch, da sie Wohnungsstationen nutzt. Diese beziehen die Wärme zur Warmwasserbereitung aus einem Heizwasserkreis.

x

Thematisch passende Artikel:

Klimafreundlich und energieeffizient im Kiez – Holzmarkt am Berliner Spreeufer wird Energie-Vorzeigequartier

Am Friedrichshainer Spreeufer in Berlin entsteht derzeit auf dem 18.000 m² großen Holzmarkt-Areal ein inspirierendes Quartier, das kreative Räume zum Leben und Arbeiten bietet. Auch bei der...

mehr

Projekt von asset und BayWa: Deutschlands erste Effizienzhaus Plus-Siedlung steht in Friedberg

In Friedberg-Hügelshart bei Augsburg steht Deutschlands erste Effizienzhaus Plus-Siedlung: Nach knapp anderthalb Jahren Bauzeit wurde die Siedlung kürzlich feierlich eröffnet. Das Besondere: Die 13...

mehr
Ausgabe 2022-1-2 Baden-württembergische Gemeinde saniert klimafreundlich

Mit Energie-Contracting Geld sparen

„Wir mussten unseren Haushalt für Investitionen nicht belasten“, freut sich Sascha Rachow, Klimaschutzmanager in St. Leon-Rot, über das neue Energie-Contracting. Mithilfe dieses Modells...

mehr

Energie-Kommune des Monats: Genossenschaftliche Wärme und flexibler Strom in Gerstetten

Die Agentur für Erneuerbare Energien zeichnet die baden-württembergische für ihr vorbildliches Engagement als Energie-Kommune des Monats aus. „In einem genossenschaftlichen Nahwärmeprojekt wird...

mehr

Parkstadt Frankfurt-Unterliederbach: Kombination Erneuerbarer Energien ermöglicht preiswerte Wärmeversorgung

In den kalten Wintermonaten die Kraft der Sonne nutzen: Das ist im Zusammenspiel mehrerer Erneuerbarer Energien möglich. Denn Solarenergie, Erdwärme und Holzenergie lassen sich dank moderner...

mehr