Balkonbeschichtung

Das große Schwarze mit dem weißen Etwas

Geschwungene und asymmetrisch geformte Balkone kennzeichnen das Hochhaus Sky in Bietigheim-Bissingen. Ihre strahlend weißen Brüstungen verstärken die außergewöhnliche Formgebung und stehen im Kontrast zu den schwarzen Fensterelementen.

Direkt am Bahnhof Bietigheim realisierte die Bietigheimer Wohnbau GmbH mit dem Hochhaus Sky ein zukunftsweisendes Immobilienprojekt für stilvolles Wohnen und attraktives Arbeiten. Die von der KMB PLAN, WERK, STADT GmbH, Ludwigsburg, entworfene Architektur basiert auf einem polygonalen Grundriss. Mit seiner schwungvollen, dynamischen Fassade ist das Hochhaus Sky eines der markantesten Gebäude der Region und weithin sichtbare Landmarke. Das strahlende Weiß der beschichteten Sichtbetonoberflächen der Balkonbrüstungen kommt vor dem schwarzen Hintergrund der Fensterelemente besonders eindrucksvoll zur Geltung.

Das Erscheinungsbild des Hochhauses ist vor allem durch diesen Kontrast von weißen und schwarzen Flächen geprägt. Dadurch gelang es den Architekten, insgesamt ein sehr lebendiges und ausdrucksstarkes Fassadenbild zu erzeugen. Zusätzlich verstärkt wird diese Wirkung dadurch, dass die Betonfertigteile für die umlaufenden Balkone versetzt angeordnet sind und eine geschwungene Form haben. Zusammen mit den Terrassen wirken die Balkone mit ihren edlen hellen Holzplanken wie Schiffsdecks auf einem Luxusliner – durch sie wird das Wohnen im Sky besonders attraktiv. Für die Beschichtung sämtlicher Balkonflächen holte sich die mit dem Rohbau und der Balkonbeschichtung beauftragte Ed Züblin AG, Stuttgart, das Malerunternehmen, die wahl gruppe Reutlingen GmbH, Reutlingen, mit ins Boot.

90 m umlaufende Balkone auf 17 Etagen

Während der polygonale Kerngrundriss in allen Geschossen gleich ist und durch die Gebäudehülle abgeschlossen wird, haben die 17 Balkonebenen jeweils gerundete asymmetrische Außen- sowie wechselnde Ober- und Unterkanten. Die Grundrisse der thermisch vom Kern getrennten Balkone sind zwar identisch, wurden jedoch von Geschoss zu Geschoss um 90 Grad gedreht.

Die schalungsglatten Sichtbetonoberflächen der Brüstungen sollten ein strahlendes Weiß erhalten, um sich von den schwarzen Fensterelementen abzuheben. Für die Maler lautete die Aufgabe also, 17 Etagen mit jeweils 90 m komplett umlaufenden Balkonen zu beschichten. „Alle Baubeteiligten waren sich im Vorfeld einig, dass das Farbkonzept und die Beschichtungsauswahl den Erfordernissen des Projekts angepasst werden müssen“, erzählt Peter Eberwein, Geschäftsführer der wahl gruppe Reutlingen GmbH & Co KG über den Entwicklungsprozess des Projekts. „Bei solch einem Bauwerk sind Haltbarkeit und Brillanz der Farbflächen oberstes Ziel. Aus Gründen der Gewährleistung und etwaiger Gerüstkosten kamen aus unserer Sicht nur hochwertigste Fassadenfarben infrage, die seidenmatt und mit sehr glatten Oberflächen schmutzunempfindlich sind.“

Das Malerteam legte im Vorfeld mehrere Musterplatten mit Produkten verschiedener Hersteller an. Die Expertise der Maler und die Möglichkeit, verschiedene Musterbalkonplatten in Ruhe nebeneinander betrachten zu können, überzeugten den Bauherrn, sich für Multi-Protect 800 von Brillux zu entscheiden. „Für alle Projektbeteiligten und insbesondere für den Bauherrn war es überaus hilfreich, dass wir uns Zeit für die Bemusterung genommen haben. Wir erstellten zunächst eine Musterbrüstung. An dieser Brüstung wurden dann mehrere Muster gesetzt. Das ermöglichte Planer und Bauherr den direkten Vergleich“, erklärt Sabine Reith, Technische Beraterin bei Brillux. „Die mit Multi-Protect 800 beschichtete Musterplatte gefiel dem Bauherrn am besten, weil sie schön glatt und ganz leicht glänzend war.“

Die 17 Balkonebenen haben jeweils gerundete asymmetrische Außen- sowie wechselnde Ober- und Unterkanten.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-11 Bodenbelag

Umfassend

Die DLW Linoleum Kollektion von Armstrong ist mit einer Mischung aus organischen und mineralischen Rohstoffen umweltfreundlich und ressourcenschonend. Für die Linoleumstrukturen Marmorette,...

mehr
Ausgabe 2008-4 Nadelvlies

Raumvisionen

Die Armstrong Nadelvliesbeläge sind prädestiniert für repräsentative Bereiche mit hoher Besucherfrequenz vor allem wegen seiner praktischen Eigenschaften. Bislang fehlte aber ein überzeugendes,...

mehr
Ausgabe 2010-12 Bodenbelag

Ausgezeichnetes Linoleum

Armstrong kann sich über einen der begehrten Green Good Design Awards 2010 für seine DLW Linoleum Kollektion freuen. Die Auszeichnung würdigt besonders nachhaltiges und umweltfreundliches Design....

mehr
Ausgabe 2008-5 Kunststofffliesen

Metallic-Look

Mit der neuen DLW Luxury Vinyl Kollektion Scala 100 präsentiert Armstrong neue Metallic-Kreationen, und frische Farbtöne. Die neue Kunststofffliesen-Kollektion besitzt 50 Dessins, in großformatige...

mehr
Ausgabe 2018-11 Keller

Trennwandsysteme

Auf Trennwände für Keller hat sich die Gerhardt Braun KellertrennwandSysteme GmbH spezialisiert. Zum Angebot gehören fünf unterschiedliche Systeme. „Signum“ ist eine Kombination aus Stahl und...

mehr