Sonnige Aussichten

Das Wohn-Kraftwerk

Die Technische Universität Darmstadt nahm 2009 mit ihrem surPLUShome am internationalen Hochschulwettbewerb So­­lar Decathlon in Washington, DC teil. Zum zweiten Mal in Folge errang das deutsche Team mit einem Haus, das weitaus mehr Energie produziert als es verbraucht, den ersten Platz!

Das Buch stellt das Siegerprojekt im Detail vor: wie es sich in dem Haus lebt, welche Baustoffe Verwendung fanden, wie das Energiekonzept funktioniert und wo das Haus am meisten Energie gewinnt. Das kleine Wohn-Kraftwerk verspricht sonnige Aussichten: komfortabel und intelligent gesteuert, klimafreundlich und...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-12 Deutsches Klimaprojekt begeistert

Solar Decathlon 2009

Und sie haben es wieder geschafft! Die TU Darmstadt gewinnt den Solar Decathlon 2009 und verteidigt damit ihren Titel aus dem Jahr 2007. Alle zwei Jahre treten in dem Wettbewerb des amerikanischen...

mehr
Ausgabe 2010-12 6./7. Dezember 2010, Berlin

Energie-Tagung ‚ der BBA-Akademie

Das Energiekonzept der Bundesregierung, Kraft-Wärme-Kopplung, Anlageneffizienz, Kraftwerke und Wärmezähler stehen im Fokus der Energie-Tagung der BBA – Akademie der Immobilienwirtschaft in Berlin....

mehr
Ausgabe 2010-7/8

Moderne Baukultur in der Kulturhauptstadt 2010

Die Forschungsaufgabe Das amerikanische Energieministerium führt seit dem Jahre 2002 alle zwei Jahre einen Solarbau-Wettbewerb unter dem Namen „Solar Decathlon“ durch. Daran können sich weltweit...

mehr
Ausgabe 2011-04 Nachschlagewerk

Energie Zukunft

Wie lassen sich wirksamer Klimaschutz und die Sicherung einer nachhaltigen, bezahlbaren Energieversorgung miteinander verbinden? Welche Chancen bietet speziell der Wärmemarkt, die Energieeffizienz zu...

mehr
Ausgabe 2010-05 Nachhaltiges Bauen

Lösungen suchen

Das Buch formuliert – ausgehend vom Paradigma der Nachhaltigkeit – Visionen und Anforderungen an zukunftsfähige Wohngebäude in den Bereichen Lebensqualität, Ressourcen und Wertschöpfung. Die...

mehr