30.09. – 01.10.2011, Darmstadt

DASL Jahrestagung 2011 „Zukunft der Innenstadt“

Die Innenstädte stehen angesichts des seit Jahren andauernden Struktur- und Funktionswandels vor großen Herausforderungen. Innenstädte sind Orte der Identifikation einer Stadt und Orte der Funktionsvielfalt. Die Dynamik des wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels in der Innenstadt soll auf der Tagung dargestellt und diskutiert werden. Der Tagungsablauf sieht neben den einführenden und Positionen definierenden Vorträgen Diskussionsrunden sowie fünf nach Stadttypen unterschiedene parallele Foren vor. Damit sollen den engen inhaltlichen Bezügen der Teilnehmer zum diesjährigen Thema...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-12 Auftaktkongress Weißbuch Innenstadt

Ramsauer startet Dialog

Bundesbauminister Peter Ramsauer startete Ende Oktober gemeinsam mit der Bauminis-terkonferenz der Länder eine breit angelegte öffentliche Diskussion um die Entwicklung der Stadt- und Ortszentren in...

mehr
Ausgabe 2011-10 Bevölkerungsumfrage

Innenstadt ganz nah

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland ist mit den Lebensbedingungen in der eigenen Stadt zufrieden. Vor allem die Bevölkerung in der Innenstadt schätzt die Nähe zu Bildungs-, Kultur- und...

mehr
Ausgabe 2011-11 Städtebauförderung

Darmstädter Erklärung

Die Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung hat sich auf ihrer Jahrestagung 2011 in Darmstadt mit der Zukunft der Innenstädte befasst und dabei auch die Folgen der Kürzungen der...

mehr
Ausgabe 2010-05 natureplus Jahrestagung 2010

Neue Anforderungen an nachhaltige Bauprodukte

Welche Kriterien müssen Bauprodukte erfüllen, um auch in Zukunft hohen Ansprüchen an ihre ökologische und gesundheitliche Nachhaltigkeit zu genügen? Antworten auf diese Fragen gibt die...

mehr
Ausgabe 2010-12 7. Dezember 2010, Halle/Saale

Kongress zum Stadtumbau/Ost

Auf der Tagung Anfang Dezember wird über die aktuellen Herausforderun­gen und Perspektiven im Stadtumbau/Ost diskutiert. Im Blickfeld steht das Thema Stadtumbau als Standortfaktor. Es geht u.a. um...

mehr