Trassensystem

Comeback der 50er Jahre

Modernisierung oder Abriss? Vor dieser Entscheidung standen die Verantwortlichen der Städtischen Wohnungsgesellschaft Bremerhaven rund 50 Jahre nach der Errichtung der Wohnanlage in der Ringstraße in Bremerhaven. Im Sinne des Nachhaltigkeitsgedankens entschied man sich aus ökonomischen, ökologischen und sozio-kulturellen Gründen zum Erhalt der Gebäude.

Die Wohnanlage mit ursprünglich 33 Wohnungen besteht aus zwei einfachen Baukörpern, die 1958 erbaut wurden und damit zu den Gebäuden gehören, die den Baustil ganzer Stadtteile der jungen Stadt Bremerhaven prägen. Bei der Planung der...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-4 agWohnen

Partnerschaft für Klimaschutz

Bis zum Jahr 2010 werden die Wohnungs­unternehmen der agWohnen Bre­men Bremerhaven rund 85 Mio. € in die energetische Modernisierung ihrer Bestände investieren. Ziel sei es, die Energieverbräuche...

mehr
Ausgabe 2012-06 Verbrauchsmessung

Smart Metering

Smart Metering als Schnittstelle zu Smart Homes und Smart Grids ist ein wichtiges Element zur Optimierung und Modernisierung der Energieversorgungssysteme. Al­­lerdings entwickelt sich der Markt in...

mehr
Ausgabe 2019-06 Modernisierung

Moderne Balkone werten Wohnbau auf

Die Wohnanlage Schillerstraße befindet sich im nördlichen Teil von Dessau und umfasst 90 Wohnungen auf fünf Geschossen. Da die Fassade und die bestehenden Balkone in die Jahre gekommen waren,...

mehr
Ausgabe 2008-12 Bürgerfest zum Baustart

60er-Jahre Wohnanlage in Wolfsburg

Fünf Jahre wird die umfangreiche Modernisierung der aus 534 Wohneinheiten bestehenden „Burg“ in Wolfsburg dauern. Die Neuland Wohnungsgesellschaft bezog daher die Mieter schon in der Planungsphase...

mehr
Ausgabe 2011-7/8 Klimaschutz und Altersgerechtes Bauen

Geschäftsjahr 2010 der Gewoba übertrifft die Erwartungen

Mit einem Jahresüberschuss von gut 30 Mio. € hat die Gewoba Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen das Geschäftsjahr 2010 abgeschlossen. Im Vorjahr waren es 34,1 Mio. €. Die Stadt Bremen hält über...

mehr