Building Information Modeling

CAD-Daten für die AVA

Im Zusammenhang mit der Diskussion über BIM hat BauerSoftware nach einer Lösung gesucht, um CAD-Modelle direkt zur Massenermittlung heranzuziehen und die ermittelten Werte in Leistungsverzeichnisse zu übertragen. Die entwickelte Lösung BUILDUP import cad erfüllt dabei, wie es heißt, zwei wichtige Voraussetzungen. Erstens benötigt der Anwender für das Einlesen des CAD-Modells und dessen Verknüpfung mit dem Raumbuch weder eine CAD-Software noch eine andere Drittsoftware. Zweitens erscheinen im Raumbuch nicht allein die CAD-Daten, sondern das komplette, navigierbare 3D-Modell.

Die Software ist eine IFC-Schnittstelle, also ein offenes Austauschformat für die Übertragung von Gebäudedaten, und kann daher mit IFC-gestützen CAD-Programmen (ARCHICAD, AutoCAD, Allplan u.v.m.) Daten austauschen.

Über die Schnittstelle wird das 3D-Modell ins Raumbuch eingelesen und als navigierbares Modell dargestellt. Anschließend können die Massen mit den LV-Positionen per Drag&Drop verknüpft werden. Für eine schnellere Zuordnung der Elemente können diese in Sammelmassen zusammengefasst werden. Beim erneuten Einlesen eines veränderten Mo­­dells, werden Positionen und Sammelmassen automatisch ab­­geglichen. Alle Änderungen werden zudem in einem Protokoll erfasst.

BauerSoftware,
64646 Heppenheim
Tel. 06252-6719-0
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-1-2 3D-CAD Daten für Spezialisten

Schnelle Lüftungsplanung

Zeit ist Geld – gerade wenn es um das Planen von Lüftungsanlagen geht. Meistens greifen Fachplaner und Konstrukteure auf Herstellerunterlagen zurück, die sich jedoch nicht ohne Aufwand weiter...

mehr
Ausgabe 2018-06 BIM im Facility Management

Fachforum: Lösungsansätze für die eigene Praxis generieren

Mit Building Information Modeling (BIM) lassen sich alle relevanten Gebäudedaten digital erfassen, visualisieren und vernetzen. Das so geschaffene virtuelle Modell ermöglicht es, die Kooperation und...

mehr
Ausgabe 2018-09 BIM

Daten für ein ganzes Gebäudeleben

Eine Vielzahl von Schnittstellen prägt die Planung und Ausführung von Bauvorhaben. Unterschiedliche Beteiligte tragen Informationen zu dem Gesamtprojekt bei. Wesentlich erleichtert wird dieser...

mehr

BRUNATA-METRONA: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser - Der Gesetzgeber prüft die Angaben in Energieausweisen

Seit 2008 ist der Energieausweis für Wohngebäude verpflichtend. Da die Gültigkeit auf zehn Jahre beschränkt ist, steht für viele Immobilien nun im Falle von 5 Verkauf oder Neuvermietung eine...

mehr