In der Innenstadt von Eschwege wird ein Fachwerkhaus barrierefrei umgebaut

Breite Handlungsfelder

Ende 2008 wurde eine Befragung der am Stadtumbau West beteiligten Kommunen zu Schwerpunkten, Umsetzungsstand und ersten Effekten durchgeführt. Das Programm wurde 2004 mit dem Ziel gestartet, städtebauliche Funktionsverluste als Folge des demografischen und strukturellen Wandels, zu beseitigen oder ihnen vorzubeugen.

Beteiligte Kommunen

Dem Programm Stadtumbau West war eine Pilotphase im Rahmen des gleichnamigen ExWoSt-Forschungsfeldes vorausgegangen. Inzwischen wird es von mehr als 300 Kommunen in allen westlichen Bundesländern in Anspruch genommen. Die Untersuchung konzentrierte sich auf Programmkommunen, die bis Ende 2007 ins Programm Stadtumbau West aufgenommen wurden – insgesamt  280 Städte und Gemeinden, von denen sich 63 % an der Befragung beteiligt haben. Das Programm Stadtumbau West hat innerhalb der einzelnen Bundesländer unterschiedliche inhaltliche und räumliche Schwerpunkte. Während es sich in...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-7-8 Kongress „10 Jahre Stadtumbau Ost“

Stadtumbau ist Motor für Innovation

Im Bundesbauministerium in Berlin eröffnete Baustaatssekretär Rainer Bomba den Kongress „10 Jahre Stadtumbau Ost“. In seiner Rede sagte Bomba: „Stadtumbau ist ein Motor für Innovation und...

mehr

BMI unterstützt innovative Ansätze zur Entwicklung deutscher Kleinstädte

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) stärkt mit der geplanten Einrichtung einer Kleinstadtakademie im Rahmen der Initiative „Kleinstädte in Deutschland“ kleine Städte und...

mehr
Ausgabe 2012-11 Bund-Länder-Programm

Ramsauer: Zehn Jahre erfolgreicher Stadtumbau Ost

Das Bundeskabinett hat den Bund-Länder-Bericht zum Programm Stadtumbau Ost beschlossen. Das Städtebauförderungsprogramm wurde vor zehn Jahren gemeinsam aufgelegt. Über 400 Städte und Gemeinden...

mehr

Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung: Kleine Städte stehen für Vielfalt mit Potenzial

In den bundesweit mehr als 2.100 Kleinstädten leben 24,2 Mio. Menschen, das sind fast 30 % aller Einwohner Deutschlands. Die aktuelle Ausgabe der vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und...

mehr

10 Mio € aus dem Bundesprogramm Stadtumbau West für Heidelberg

Auf dem Gelände des ehemaligen Güter- und Rangierbahnhofs in Heidelberg entsteht mit Mitteln aus dem Städtebauförderprogramm ein lebendiges Quartier mit einer Mischung aus Wohnen, Forschen,...

mehr