Pflasterklinker

Aufwertung der Fußgängerzone

Für die Neugestaltung der Lookenstraße in Lingen kam als regionaltypisches Produkt der traditionsreiche Pflasterklinker Bockhorner Bunt 04 zum Einsatz. Das Farbkonzept orientierte sich am Rot und Weiß der Backsteinfassaden und an den Holztönen der Fachwerkbauten. In Lingen wurde das Format 220 x 80 x 55 mm mit 3 bis 5 mm breiten Fugen verlegt, was Kantenabplatzungen beim Verdichten mit dem Flachrüttler vermeidet. Trotz geringer Wasseraufnahmefähigkeit der Klinker lässt die gepflasterte Fläche, bei einem Fugenanteil von nur 10 %, etwa 40 % des Regenwassers versickern. Voraussetzung ist jedoch,...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 11/2011 Pflasterklinker

Trend geht zu dunklen Tönen

Architektur und Gartengestaltung folgen nicht nur klassischen Trends, sondern immer auch dem Zeitgeist. So passen etwa zum wiederentdeckten puristischen Bauhaus-Stil Pflasterklinker besonders gut,...

mehr
Ausgabe 03/2012 Außengestaltung

Bunte Auswahl, kantige Typen

Mit dem umfangreichen Gesamtsortiment von Wienerberger für den Bereich Flächenbefestigungen eröffnen sich viele Möglichkeiten für die Gestaltung von Gehwegen, Fahrbahnen, Plätzen, Stufen und...

mehr
Ausgabe 7/8/2010 Außenraumgestaltung

Bunt und kantig

Im neuen Pflasterklinker-Sortiment hat Wienerberger die Produkte der drei Traditionsmarken Bockhorn, Penter und Terca zusammengeführt. Mit 48 Sorten in insgesamt 128 Ausführungen und einer großen...

mehr
Ausgabe 03/2011 Fußgängerzone in Lingen

Metamorphose nach Emsländer Art

Die Lookenstraße in Lingen teilte das Schicksal vieler Straßen deutscher Innenstädte. In den 1970er Jahren richtete die größte Stadt im Emsland dort eine Fußgängerzone ein. Doch seitdem war...

mehr

Wienerberger: Personalwechsel in der mittleren Führungsebene

Der Baustoffhersteller Wienerberger (www.wienerberger.de) gibt, wie es heißt, im Zuge der strategischen Ausrichtung auf zukunftsweisende keramische Baustofflösungen, eine starke Kundenbindung,...

mehr