Wohnmarkt Report

Andrang auf hochwertige Wohnungen

Der Aufwärtstrend bei Wohnungsmieten und Kaufpreisen für Eigentumswohnungen und Mehrfamilienhäuser in Berlin hat sich 2010 fortgesetzt. Hinsichtlich der Ausstattung entwickelten sich die Preise je nach Stadtteil unterschiedlich. Eigentumswohnungen erlebten 2010 von allen Segmenten des Berliner Wohnungsmarkts den stärksten Boom. Dies sind die zentralen Ergebnisse des 7. Wohnmarkt Reports und des 4. Wohnkosten Atlas für Berlin, den die GSW Immobilien AG in Zusammenarbeit mit dem Immobiliendienstleistungsunternehmen CB Richard Ellis (CBRE) erstellt hat.

Für die Studie wurden 274 930 Mietangebote...

PDF Wohnmarktreport

Thematisch passende Artikel:

10. WohnmarktReport: Berlin bricht alle Rekorde

Von Juni 2012 bis Juni 2013 wuchs die Berliner Bevölkerung um fast 50.000 Bewohner. Mehr als 20.000 neue Haushalte sind entstanden. Die Zahl der fertiggestellten Wohnungen erhöhte sich zwar, lag mit...

mehr

Günstige Wohnungen bleiben erschwinglich

In Berlin sind die Angebotsmieten im Jahr 2011 erneut weiter gestiegen. Die Wohnungen wurden durchschnittlich für 6,59 € Kaltmiete/m² angeboten. Im Vorjahr waren es noch 6,11 €. Das entspricht...

mehr

66 neue Wohnungen: Dornieden Generalbau baut Quartier in Pulheim

Dornieden Generalbau (www.dornieden.com) hat den Ausschreibungswettbewerb der Stadt Pulheim gewonnen und den Zuschlag für ein Mehrfamilienhausgrundstück im Baugebiet „Am Pulheimer Bach“ erhalten....

mehr
Ausgabe 2010-03 Neue Wohnungen

Wohnungen und Nahversorgung für das Flugfeld

Als eine der ersten Wohnungsbaugesellschaften hat sich die GWG im Jahr 2006 dazu entschlossen, auf dem Flugfeld 114 Wohnungen zu erstellen. Nun werden weitere folgen. Auf den Quartieren 14 und 15, die...

mehr
Ausgabe 2011-09 2010 wieder mehr Wohnungen

Statistisches Bundesamt meldet Zuwächse

Im Jahr 2010 wurden in Deutschland knapp 160 000 Wohnungen fertig gestellt. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das 845 Wohnungen oder 0,5% mehr als im Vorjahr. In neu errichteten...

mehr