Energie-Trendmonitor 2017

4- bis 5-mal täglich lüften

9 bis 12 l Wasser werden in einem 3-Personenhaushalt jeden Tag an die Raumluft abgegeben. Diese Menge muss, um Schimmelbildung zu vermeiden, mit Frischluft ausgetauscht werden. Das ist besonders im Winter wichtig.

Jeder 4. Verbraucher ist der Meinung, einmal täglich zu lüften, würde ausreichen. Jeder 10. befragte Bürger hält das Lüften auf „Kipp“ für eine passende Methode. Zu diesen Ergebnissen kommt der Stiebel Eltron Energie-Trendmonitor 2017, für den 1.000 Bundesbürger bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden.

Doch einmaliges Durchlüften und Dauerlüften auf „Kipp“ reichen nicht aus. Deshalb raten die Experten von Stiebel Eltron, die Fenster vier bis fünf Mal am Tag für mindestens fünf Minuten weit zu öffnen. Doch damit geht auch kostbare Wärme verloren. „Für die Energiebilanz und ein gesundes Raumklima spielen smarte Lüftungsanlagen eine Schlüsselrolle.

Statt aus dem Fenster zu heizen, wird die Wärmeenergie mit automatisierter Lüftungstechnik aus der Abluft zurückgewonnen und an die Zuluft übertragen. Gleichzeitig wird die Luftfeuchte reguliert, denn die Feuchtigkeit wird mit der Abluft nach draußen befördert, genauso wie unangenehme Gerüche“, sagt Henning Schulz, Sprecher des Haus- und Systemtechnikherstellers Stiebel Eltron.

Mehr Informationen zum Lüften gibt es unter www.stiebel-eltron.de/guteluft

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2017 Energie-Trendmonitor 2017

91 % der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim Luftaustausch über die Fenster die Hälfte der Wärmeenergie aus...

mehr

Stiebel Eltron: Matten ist nicht mehr Geschäftsführer

Dr. Nicholas Matten, einer von zwei Geschäftsführern der Stiebel Eltron-Gruppe (www.stiebel-eltron.de), hat das Unternehmen „mit sofortiger Wirkung“ verlassen. Darauf verständigten sich der...

mehr
Ausgabe 04/2018 Multi-Zonen-Regler

Für perfekte Raumluft

MZ-Home heißt die zweite Generation des Multi-Zonen-Reglers von inVENTer. Das Reglersystem für dezentrale Lüftungsanlagen besteht aus einer zentralen Bedieneinheit, an die dezentrale...

mehr

Wechsel in der Geschäftsführung der deutschen Vertriebsgesellschaft von Stiebel Eltron

Burkhard Max ist neuer Geschäftsführer der Stiebel Eltron Deutschland Vertriebs GmbH. Er ersetzt mit sofortiger Wirkung Frank Jahns, der das Unternehmen verlassen hat. Die Trennung erfolgte in...

mehr

Nachträgliche Gebäudedämmung: Lüftungsanlagen beugen Schimmelbildung vor

Was bei Neubauten per Gesetz vorgeschrieben ist, kommt auch bei Sanierungen und Modernisierungen immer mehr zum Einsatz: Die Dämmung von Gebäuden. Denn die Vorteile einer solchen Dämmung liegen...

mehr