Innendämmung

Wenn außen nichts mehr geht

Bei Neubauten ist eine gute Dämmung selbstverständlich. Auch bei der Altbausanierung wird vor dem Hintergrund steigender Energiepreise nachträgliches Dämmen der Wände immer wichtiger. Bei vielen Bestandsgebäuden ist eine Außendämmung aufgrund von Grenzbebauung oder Denkmalauflagen oft nicht möglich. Dann ist die fachgerechte Innendämmung in der Regel die einzige Möglichkeit. Xella Deutschland bietet mit der Mineraldämmplatte Ytong Multipor eine langfristige Alternative zu konventionellen Wärmedämmstoffen. Sie ist besonders geeignet für die kapillaraktive Innendämmung ohne Dampfsperre. Die Materialeigenschaften erfüllen die Anforderungen der EnEV. Der Dämmstoff kann überall dort verarbeitet werden, wo die Originalfassade erhalten bleiben soll und eine Außendämmung technisch oder rechtlich nicht möglich ist.

Ytong Multipor, Xella International GmbH, 47119 Duisburg
Tel. 0203 806-0, www.ytong-multipor.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-06 Innendämmung

Gesundes Wohnraumklima

Speziell für die Innendämmung eignen sich die Ytong Multipor Mineraldämmplatten auf Grund der hohen Diffusionsoffenheit und der kapillaraktiven Eigenschaften. Bei der Verarbeitung wird keine...

mehr

Multipor nimmt WDVS Markt ins Visier

Schon längst als strategisch wichtigen Markt ausgemacht, wird nun das Team von Multipor (www.ytong-silka.de) weiter vergrößert. Michael Eisch (Foto) übernahm jetzt die neugeschaffene Funktion des...

mehr
Ausgabe 2011-04 Dämmsteine

Energetisch Top

Mit einem Lambdawert von 0,07 W/(mK) erreicht der neue Ytong Planblock einen Wärmedämmwert, mit dem einschalig und ohne zusätzliche Wärmedämmung der Bau von Energiesparhäusern und Passivhäusern...

mehr
Ausgabe 2014-10 Dämmschalung

Für den Anschluss von Wand und Decke

Der Übergang von Wand und Decke erfordert besondere Maßnahmen zur Vermeidung von Wärmebrücken. Eine Dämmung mit speziellen Deckenrandschalungen von Ytong ermöglicht die wärmebrückenarme...

mehr
Ausgabe 2010-7/8 12. bis 16. Juli, Kloster Lehnin

Energieberaterschulung

Gemeinsam mit der Dekra und in Zusammenarbeit mit der Xella Technologie- und Forschungsgesellschaft hat die Ytong Silka Akademie die Weiterbildung zum Energiefachberater entwickelt. Die Teilnehmer...

mehr