Baukultur des Öffentlichen

Bildung, Freiheit und Mobilität

Baukultur geht alle an. Um dafür ein gesellschaftliches Bewusstsein zu schaffen, setzt die Bundesstiftung Baukultur den öffentlichen Raum auf die Agenda ihres Konvents 2010. Der Konvent ist ein ausgewählter Kreis berufener Persönlichkeiten, der sich aus Bauschaffenden und der Bauherrenschaft zusammensetzt und mit hoher Kompetenz über die Qualität unserer gebauten Umwelt diskutiert.
Am 16. April 2010 lädt die Bundesstiftung auf der Zeche Zollverein die in den Konvent Berufenen, dazu geladene Experten und Prominente zu einem Diskurs zum Thema „Baukultur des Öffentlichen“ ein, in dem beispielhafte Projekte aus den Bereichen Bildung, Freiraum und Verkehr mit dem Ziel erörtert werden. „Wir wollen die Baukultur des Öffentlichen als gestalterische Herausforderung und gesellschaftliche Verpflichtung in den Fokus der politischen Aufmerksamkeit und des öffentlichen Interesses rücken,“ macht Prof. Michael Braum die Zielsetzung des Konvents deutlich.
Am 17. April 2010 trägt der Konvent der Baukultur die inhaltlichen Schwerpunkte Bildung, Freiraum und Verkehr in die Region der „Kulturhauptstadt Ruhr2010“. In Bochum, Gelsenkirchen und Essen wird sich die Bundesstiftung Baukultur vor Ort mit drei ausgewählten Brennpunkten der Baukultur öffentlich auseinandersetzen und diese auf den Prüfstand stellen.
Der Konvent fungiert als „Parlament" der Bundesstiftung Baukultur; er tagt alle zwei Jahre und hat zum Ziel, eine öffentliche Standortbestimmung vorzunehmen, zentrale Themen der Baukultur von gesellschaftlichem Interesse zu behandeln und aktuelle Leistungen für die gebaute Umwelt zu würdigen.


Information unter www.bundesstiftung-baukultur.de und www.baukultur-konvent2010.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2010 16./17. April 2010, Essen  

Konvent der Baukultur 2010

Am 16. April 2010 findet im Pact Zollverein in Essen mit dem Konvent 2010 eine Fachtagung mit den Schwerpunkten Bildungsbauten, städtische Freiräume und Verkehrsinfrastrukturen statt. Der Konvent...

mehr
Ausgabe 05/2012 Vorfahrt für Baukultur

Konvent der Baukultur Stattverkehrstadt

Wie können wir Gestaltung, Funktionalität und Nachhal­­tigkeit besser in Einklang brin­­­­gen? Wie können Innenstädte attraktiv gestaltet werden, ohne, dass wir auf Mobilität verzichten...

mehr
Ausgabe 4/2008 Bundesstiftung Baukultur

Schlüsselübergabe

Anfang März überreichte der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam, Jann Jakobs, dem Vorstand der Bundesstiftung Baukultur die Schlüssel für das Interim. Der von Abelmann Vielain Pock...

mehr
Ausgabe 06/2009 Wiederaufbau

Positionen zu einem umstrittenen Thema

Seit dem vergangenen Jahr be­­schäftigt sich die Bundesstiftung Baukultur intensiv mit dem ­The­­ma „Rekonstruktion“. In der Schlossdebatte nahm die Bundesstiftung Baukultur das Thema...

mehr
Ausgabe 7/8/2010 Stadtentwicklung

Wie findet Freiraum Stadt?

Im öffentlichen Raum sehen die Städte ihre Identität repräsentiert. Ob als Möglichkeitsraum sozialer Aneignung und interkultureller Begegnung, als städtischer Aufenthaltsort oder als eine die...

mehr