Bauen für Bildung und Kultur

Niedersächsischer Staatspreis 2008

Bauen für Bildung und Kultur

Der siebte Niedersächsische Staatspreis für Architektur wird in Kooperation zwischen dem Land Niedersachsen und der Architektenkammer Niedersachsen vergeben. 2008 steht die Auszeichnung unter dem Titel „Bauen für Bildung und Kultur“. Es werden Beiträge aus dem Bereich der Bildungs- und Kulturbauten erwartet, die sich innovativ den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen stellen.

Bauten für Bildung und Kultur sind nicht nur funktionale Gebäude, sondern baukultureller Ausdruck unserer Zeit. An ihrer Qualität und der Differenziertheit des zugrunde liegenden Planungsprozesses ist ablesbar,...

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 11/2009 BDA-Preis Niedersachsen 2009 verliehen

Lebensqualität

Alle drei Jahre verleiht der BDA Landesverband Niedersachsen seinen Architekturpreis für be­­sonders beispielhafte baukünstlerische Leistungen an Architekten und Bauherrn. In diesem Jahr hat eine...

mehr
Ausgabe 12/2011 Konversion

DGNB zertifiziert Umnutzung

Auf der internationalen Immobilienfachmesse Expo Real überreichte der Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e. V. (DGNB), Prof. Dr. Bernhard Bürklin, zum ersten Mal eine...

mehr
Ausgabe 5/2008 Consens

Kongress zum Nachhaltigen Bauen

Die Consense, Internationaler Kongress mit Fachausstellung für Nachhaltiges Bauen, präsentiert sich erstmals am 17. und 18. Juni 2008 auf dem neuen Messegelände in Stuttgart. Eröffnet wird die...

mehr