degewo führt digitale Türöffner ein

Wer kennt das nicht? Wir stehen bepackt mit Einkaufstüten vor der Haustür und suchen nach dem Schlüssel. degewo (www.degewo.de) hat in Zusammenarbeit mit dem Berliner Unternehmen KIWI.KI nun eine Lösung für dieses Problem gefunden – ein digitaler Türöffner, mit dem sich das Türschloss wie von selbst öffnet. Berlins führendes Wohnungsunternehmen hat das System KIWI seit Sommer 2014 im Einsatz, ein schlüssel- und berührungsloses Türentriegelungssystem für die Hauseingangstür. Den Testlauf haben die digitalen Türöffner erfolgreich bestanden, nun will degewo das System seinen Mietern anbieten.
 
Für degewo-Vorstand Kristina Jahn sind die digitalen Türöffner ein Beispiel für Innovation und Kundenservice: „Wir haben uns entschieden, die digitalen Türöffner einzuführen, weil sie für unsere Mieter einen echten Service bieten. Wir setzen auf innovative Technologien, die den Alltag unserer Mieter erleichtern.“ Mit dem Berliner Unternehmen KIWI.KI habe man einen zuverlässigen und kompetenten Partner gefunden, um die neue Technologie zum Einsatz zu bringen.  
KIWI.KI-Geschäftsführer Christian Bogatu erklärt: „Wir freuen uns über die intensive Zusammenarbeit. Sie beweist mal wieder, dass auch große Unternehmen wie degewo schnell, tatkräftig und vor allem kundenfreundlich handeln.“ Das Berliner Unternehmen KIWI.KI hat seinen Transponder Ki in diesem Monat auf der Computermesse CeBIT vorgestellt. Der Transponder kommt im eleganten Design und modischen Farben daher, entwickelt vom Design-Studio Kanso.
 
Im Sommer hat degewo die ersten zehn Wohnhäuser im Rahmen eines Testlaufs mit KIWI ausgestattet und dabei sehr positive Ergebnisse bei Zuverlässigkeit, Sicherheit und Akzeptanz der digitalen Türöffner erzielt. In den kommenden Jahren sollen größere Teile des Wohnungsbestands mit der neuen Technik ausgestattet werden. Die Mieter können künftig die digitalen Türöffner auf Wunsch und ergänzend zum Haustürschlüssel nutzen. Ulrich Jursch, Leiter Zentrales Bestandsmanagement von degewo, sieht auch Vorteile für Hausmeister und Mitarbeiter: „Die Hausmeister und Mitarbeiter benötigen nur noch einen einzigen Transponder anstelle zahlloser Schlüssel. Dem Schlüsselsalat wird so ein Ende bereitet.“

Thematisch passende Artikel:

06/2016 Digitales Zugangssystem

Smarter Türöffner

KIWI heißt ein schlüsselloses Türzugangssystem für die Hauseingangstüren von Mehrfamilienhäusern, das jetzt auch als App für iOS-Geräte erhältlich ist. Mit einem simplen Tap auf das Display...

mehr
7-8/2016 Türzugangssystem

„Sesam öffne dich“ jetzt auch für Kellertüren

Eine Tür, die sich wie von allein öffnet – das wünscht sich sicherlich jeder Hausbewohner. Diesen Wunsch können Wohnungsunternehmen ihren Mietern seit einiger Zeit erfüllen: Das...

mehr

GESOBAU stattet Teilbestand mit schlüssellosem Zugangssystem aus

Die GESOBAU, eines der sechs städtischen Wohnungsbauunternehmen in Berlin, stattet ab sofort einen ersten Teilbestand ihrer Häuser in den Bezirken Mitte und Charlottenburg-Wilmersdorf mit dem...

mehr
04/2016 Netzwerk

Degewo bündelt digitale und Energieversorgung

Stabile Warmmieten und mehr Effizienz sind Ziele der Degewo netzWerk GmbH, in der die Degewo ihre Kompetenzen in der Energieversorgung und digitalen Infrastruktur zusammenführt. netzWerk beliefert...

mehr
11/2016 53 km Glasfaserkabel

Berliner degewo baut eigenes Kommunikationsnetzwerk

In Berlin-Köpenick schließt die degewo 13.500 Haushalte an hochmoderne Glasfasertechnologie an. Gebaut wird das schnelle Datennetz von dem Telekommunikationsunternehmen Vodafone Kabel Deutschland im...

mehr