Stabwechsel beim BFW: Andreas Ibel neuer Präsident

Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 8. Mai 2014 hat Walter Rasch, der in den vergangenen zehn Jahren als Präsident die Geschicke des BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V. lenkte, sein Amt an Andreas Ibel übergeben. Ibel war zuvor Vizepräsident des BFW-Bundesverband und Vorsitzender des BFW Landesverband Nord. In der Maiausgabe des BundesBauBlattes sprachen Walter Rasch und Andreas Ibel im Rahmen eines Interviews über vergangene, aktuelle und künftige Entwicklungen in der Wohnungswirtschaft.
 
In seiner Funktion als Präsident des BFW begrüßte Andreas Ibel bei der Eröffnung des Deutschen Immobilien Kongresses Gunther Adler, den neuen Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. „Es ist mir eine besondere Freude, dass Gunther Adler seinen ersten Auftritt in seiner neuen Funktion als beamteter Staatssekretär auf unserem Kongress hatte. Auch für mich war es der erste Auftritt als Präsident des BFW. Umso mehr hoffe ich, dass dies der gemeinsame Start der erste Schritt für einen konstruktiven Dialog ist, um Dinge gemeinsam anzupacken. Denn nur im Schulterschluss zwischen Politik, Verwaltung und Wohnungswirtschaft wird die Situation auf den angespannten Wohnungsmärkten in Deutschland zu lösen sein.“
 
Mit Gunther Adler hat der BFW einen kompetenten und in den Wohnungsthemen erfahrenen Gastredner für die Eröffnung des Kongresses gewinnen können. Adler begrüßte die Kongressteilnehmer und hob besonders hervor, dass „gute Wohnverhältnisse für alle eine Grundvoraussetzung für sozialen Frieden und den Zusammenhalt in einer Gesellschaft sind. Die zentrale Aufgabe in  den nächsten Jahren wird daher sein, wieder mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Darum muss es bei der Förderung des Städtebaus und in der Wohnungspolitik in den kommenden vier Jahren gehen!“
 
Im Rahmen des Deutschen Immobilien Kongresses geht es unter dem Motto „Lebenszyklus einer Immobilie: Planen – Bauen – Verwalten“ um Themen vom Klimaschutz und Wohnen im Alter über Immobilienfinanzierung bis hin zur Entwicklung des Gewerbeimmobiliensektors und der Immobilienverwaltung.

Thematisch passende Artikel:

BFW-Präsident Rasch im Amt bestätigt

Walter Rasch, seit 2004 Präsident des BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (www.bfw-bund.de) ist auf der Jahreshauptversammlung im Rahmen des Deutschen Immobilien Kongresses...

mehr

BFW begrüßt Einsetzung von Baustaatssekretär Adler im neuen Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

„Der BFW begrüßt, dass Gunther Adler als Baustaatssekretär ins Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat wechseln und die Umsetzung der im Bündnis erarbeiteten Empfehlungen fortführen...

mehr

Deutscher Immobilien Kongress: „Politik und Branche sind derzeit zwei Züge, die in unterschiedliche Richtungen fahren“

Über Themen, die der Immobilienwirtschaft derzeit unter den Nägeln brennen, diskutierten rund 450 Experten auf dem Deutschen Immobilien Kongress (www.deutscher-immobilien-kongress.de) in Berlin....

mehr

Deutscher Immobilien Kongress 2017 des BFW: Quo vadis, innovativer Mittelstand?

„Innovativer Mittelstand 2025“ – das Motto war Programm beim Deutschen Immobilien Kongress 2017 des BFW Bundesverbandes, dem Interessenvertreter der mittelständischen Immobilienbranche. Rund 250...

mehr

Baustaatssekretär Adler: Historische Stadtkerne sind baukulturelle Visitenkarten unseres Landes

Baustaatssekretär Gunther Adler hat in Quedlinburg den 25. Kongress Städtebaulicher Denkmalschutz eröffnet. Der diesjährige Kongress steht unter dem Motto „Vielfalt mit Zukunft – Entwicklung aus...

mehr