Veränderung in der Verbandsspitze des vtw

Constanze Victor, bisherige Direktorin des Verbandes Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (vtw, www.vtw.de) wird zum 31. Mai aus persönlichen Gründen ihre Position abgeben. Ab Juni wird vorbehaltlich der Zustimmung der Mitgliederversammlung Reinhard Guhr, bisher Vorstand der Handwerksbau AG in Weimar, bis zu einer dauerhaften Neubesetzung übergangsweise die vakante Position besetzen und damit gemeinsam mit dem Prüfungsdirektor, Wirtschaftsprüfer Jürgen Elfrich, die Geschicke des Verbandes leiten. Der Verband dankt schon heute Constanze Victor für ihre außerordentlich engagierte Arbeit für den Verband und die hierbei erreichten Erfolge.

Im vtw haben sich 215 Mitgliedsunternehmen, darunter 174 Wohnungsunternehmen, zusammengeschlossen. Zusammen bewirtschaften sie 270.000 Wohnungen. Mit 252.500 Wohnungen handelt es sich dabei fast ausschließlich um eigenen Bestand der Unternehmen. Rund 17.500 Wohnungen werden für Dritte, teils in der Wohneigentumsverwaltung, betreut. Nahezu jeder zweite Mieter wohnt bei einem Mitgliedsunternehmen des vtw. Seit 1991 investierten vtw-Mitglieder insgesamt rund 11,7 Mrd. € überwiegend in den Wohnungsbestand. 2015 sicherten die vtw-Mitglieder mehr als 6.500 Arbeitsplätze.

Thematisch passende Artikel:

Verband Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft: Legionellen-Prüfung und Rauchwarnmelder lassen Mieten steigen

„Wenn wir mit Rauchmeldern und Legionellen-Tests einen Beitrag zur Gesunderhaltung leisten oder auch nur ein Leben retten, ist das jeden Cent an Investitionen wert“, betonte Constanze Victor,...

mehr

vtw-Kritik: Überzogener Klimaschutz treibt Mieten in die Höhe

Der Verband der Thüringer Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (www.vtw.de) schließt sich der Kritik am ersten Klimagesetz des Umweltministeriums an, nachdem bis 2050 alle Treibhausgase um 90 %...

mehr

Thüringen: Zweite Sanierungswelle steht vor der Tür

Thüringen steht vor der zweiten Sanierungswelle. In spätestens fünf bis zehn Jahren müssen rund 80.000 Wohnungen im Block- und Plattenbau erneuert werden. Damit die Mieten weiter bezahlbar bleiben...

mehr

Auf dem Weg zur Klimaneutralität: Heidrun Keul verstärkt den Vorstand der Deutschen Poroton

Die Mitgliedsunternehmen von Deutschlands Ziegelmarke Nummer 1 (www.poroton.de) haben mit ihrer bereits seit mehreren Jahren eingeschlagenen Drei-Säulen-Strategie für den Klimaschutz in der Branche...

mehr