600 neue Wohnungen: format kauft zwei Grundstücke in Düsseldorf

Die formart GmbH & Co. KG (www.formart.eu), eigenen Angaben zufolge einer der führenden Wohnungsentwickler in Deutschland, hat zwei neue Grundstücke für die Realisierung von geplanten 600 Wohneinheiten erworben. Auf einem Areal am Niederkasseler Lohweg zwischen Düsseldorf-Lörick und dem „Seestern“ plant das Unternehmen ein neues Quartier mit circa 250 Wohnungen inklusive eines Wohnhochhauses. Geschäftsführer Andreas Gräf: „Wir wollen mit unserer Idee eines modernen, städtischen Wohnquartiers einen wesentlichen Beitrag zum Stadtumbau und zur Reurbanisierung des Seesterns leisten.“ Das aktuelle, mit einer Büroimmobilie aus den 1970er Jahren bebaute Grundstück wurde von der Deka Immobilien GmbH veräußert.

Darüber hinaus beabsichtigt formart, das ehemalige REWE-Distributionslager in Düsseldorf-Unterbach in ein heterogenes Wohnquartier mit über 300 Eigentums- und Mietwohnungen sowie Einfamilien- und Reihenhäusern umzuwandeln. Mit dem Ankauf der beiden rund 8.000 und 53.000 m² großen Grundstücke setzt das Unternehmen, wie es heißt, den angestrebten Wachstumskurs auch im bevölkerungsstärksten Bundesland fort.

Beide Projekte basieren auf dem seit 2013 geltenden Düsseldorfer „Handlungskonzept Wohnen“. „Das Konzept sieht vor, ein ausgewogenes Angebot an Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen zu schaffen“, erläutert Stefan Dahlmanns, Niederlassungsleiter NRW. „Daher planen wir bei unseren neuen Düsseldorfer Projekten neben Eigentumswohnungen auch je 20 % geförderten Wohnungsbau sowie 20 % preisgedämpfte Wohnungen mit einer maximalen monatlichen Kaltmiete von 9,60 € pro qm.“

Im DekaBank Städteranking 2015 punktet Düsseldorf vor allem im Bereich Wirtschaftsleistung, Kaufkraft pro Einwohner und Arbeitsplatzdichte. „Düsseldorf ist für uns langfristig ein attraktiver Standort“, ergänzt Gräf. In Unterbach werde man das bereits angeschobene Verfahren zur Baurechtschaffung weiterverfolgen. „Die Umsetzung der Ergebnisse des städtebaulichen Wettbewerbs sowie die Vorabstimmung mit Stadt und Bürgern stehen für uns im Fokus.“

Thematisch passende Artikel:

2013-6 In Düsseldorf entstehen im Quartier Central drei neue Wohntürme

Himmel und Erde auf 13?700 m²

Ein neues Wohnprojekt für Düsseldorf kündigen der Projektentwickler Ara Ubiorum und das mit der Vermarktung betraute Maklerunternehmen Böcker Wohnimmobilien an. Das Projekt Ciel et Terre (frz....

mehr
2017-7-8 Fassadengestaltung

NeMo in Düsseldorf

Über Jahre hinweg zog sich auf 100 m eine Baulücke entlang der Düsseldorfer Moselstraße, die das Düsseldorfer Büro Geitner Architekten mit dem Wohnkomplex NeMo geschlossen hat. Der Name „NeMo“...

mehr

VIVAWEST baut 400 neue Wohnungen in Düsseldorf

VIVAWEST (www.vivawest.de) plant im Düsseldorfer Stadtteil Oberbilk an der Mindener Straße eine neue, barrierearme mit rund 400 Mietwohnungen. Auf dem rund 33.000 m² großen Gelände entstehen auch...

mehr
Tiefschwarze Nacht? Das war einmal am Düsseldorfer Parlamentsufer

Ins rechte Licht gesetzt

Noch vor zwanzig Jahren war der Düsseldorfer Medienhafen alles andere als ein innovativer und moderner Stadtteil mit Zukunft. Damals dominierten die Brachflächen des Industrie- und Warenverkehrs mit...

mehr
2009-02 Beispiel Düsseldorf

Schallschutz

Rund 12,2 Mio. € hat der Düsseldorfer Flughafen allein 2007 investiert, um die Bewohner von Ein- und Mehrfamilienhäusern in den angrenzenden Stadtteilen zu schützen. Die Anforderungen des...

mehr