„Trittschall-dB-Rechner“

Für Ruhe sorgen

Von den Laufgeräuschen anderer Menschen im nächst höheren Geschoss gestört zu werden, kann zermürbend und auf Dauer sogar gesundheitsschädlich sein. Deshalb gibt es klare Anforderungen, die beim Aufbau einer Fußbodenkonstruktion im Zuge von Neu- oder Umbauten zu beachten sind.

Voraussetzung für die erfolgreiche Verlegung einer ausreichend guten Trittschalldämmung ist eine sachgerechte Planung des Fußbodenaufbaus. Diese erleichtert der neue „Trittschall-dB-Rechner“ von Rockwool. 

Er liefert eine Prognose des Normtrittschallpegels für den geplanten Fußbodenaufbau. Damit ermöglicht er eine erste Einschätzung dazu, ob die angedachte Konstruktion die DIN-Mindestanforderungen erfüllen kann. Zudem gibt er eine grobe Einordnung, welche DEGA-Klasse ggf. erreicht werden kann. 

Außerdem ist mit Hilfe des Rechners eine Schnellberechnung des Trittschallverbesserungsmaßes delta Lw möglich, also des Wertes, um den eine Deckenauflage den Trittschall mindern würde. Dieser Wert erleichtert es, eine Einschätzung dazu zu geben, welche Verbesserung des Trittschallschutzes durch Dämmung und Estrich erreicht werden kann. 

DEUTSCHE ROCKWOOL
45966 Gladbeck
Tel. 02043 408-0
www.rockwool.de/trittschall-db-rechner
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-7-8 Trittschall

Unter Fliesen und Platten

Speziell im mehrgeschossigen Wohnbau werden in Verbindung mit der Verlegung von Keramik- und Naturwerksteinbelägen hohe Anforderungen an die Trittschalldämmung gestellt. Mit der neuen Sopro...

mehr
Ausgabe 2010-1-2 Fußbodenheizung

Problemlöser

Im Rahmen von Modernisierungen scheiterte der Wunsch nach einer Fußbodenheizung bislang zumeist an den Aufbauhöhen: Mit Trittschall- und Wärmedämmung liegt diese stets bei knapp 9 cm. Selbst beim...

mehr
Ausgabe 2014-11 Trittschallgedämmte Fußmatten

Schalldämpfer für den Boden

Der kleinste Kontakt zum Fußboden kann den Trittschallpegel wesentlich erhöhen. Schon eine minimale Unterbrechung der Dämmebene genügt, um dies zu verursachen. Damit Trittschall zuverlässig...

mehr
Ausgabe 2009-10 Verlegung einer Trittschalldämmung

Auf leisen Sohlen

Jeder, der einmal in einem Mehrfamilienhaus gewohnt hat, kennt die Problematik des Trittschalls nur zu gut. Da sitzt man selbst müde und mit leichtem Kopfschmerz in seinem Wohnzimmer und der Nachbar...

mehr