Neubau nimmt Form an: Berliner Lüftungsgerätehersteller Lunos investiert in neuen Produktionsstandort

Ergänzend zum Hochregallager erhält der Produktionsbereich eine Glasfassade und wird so von natürlichem Licht durchflutet. Quelle: WEP Effinger Partner Architekten BDA

Ergänzend zum Hochregallager erhält der Produktionsbereich eine Glasfassade und wird so von natürlichem Licht durchflutet. Quelle: WEP Effinger Partner Architekten BDA
Die LUNOS Lüftungstechnik GmbH (www.lunos.de) hat im Vorjahr Pläne für einen weiteren Standort zur Entlastung des Spandauer Hauptsitzes vorgestellt. Das neue Gebäude soll Heimat für große Teile der Produktion und Entwicklung werden. Kürzlich wurde von den Geschäftsführern Andreas Lehmann und Michael Merscher der symbolische Grundstein für den neuen Komplex in Falkensee gesetzt – symbolisch deshalb, da der eigentliche Grundstein bereits liegt und große Teile der Tiefgarage schon fertiggestellt sind. Zu dem Ereignis versammelten sich neben vielen Mitarbeitern des Unternehmens auch lokale Politiker, Vertreter von LUNOS aus ganz Deutschland und alle am Bau beteiligten Firmen. 

Der neue Standort wird aus drei Teilen bestehen: neben dem Hauptbau entsteht ein Hochregallager mit einem Fassungsvermögen von über 2.000 Stellplätzen in Palettengröße. Quelle: LUNOS GmbH

Der neue Standort wird aus drei Teilen bestehen: neben dem Hauptbau entsteht ein Hochregallager mit einem Fassungsvermögen von über 2.000 Stellplätzen in Palettengröße. Quelle: LUNOS GmbH
„Wir benötigen diesen Standort, um den Anforderungen unserer Kunden gerecht zu werden und Lieferverträge auch weiterhin einhalten zu können“, erklärte Merscher die Notwendigkeit des Neubaus. Deshalb werden große Teile von der Produktion, Forschung und Entwicklung sowie Konstruktion nach Falkensee umziehen. Der Hauptsitz in Berlin bleibt aber bestehen und beherbergt weiterhin die kaufmännische Verwaltung des Unternehmens. Der Bau soll bis Ende 2018 bezugsfertig sein.

Die LUNOS-Geschäftsführer Andreas Lehmann und Michael Merscher setzten den symbolischen Grundstein für den neuen Standort in Falkensee. Quelle: LUNOS GmbH

Die LUNOS-Geschäftsführer Andreas Lehmann und Michael Merscher setzten den symbolischen Grundstein für den neuen Standort in Falkensee. Quelle: LUNOS GmbH
„Falls wir dieses sehr sportliche Ziel nicht ganz einhalten können, peilen wir einen Ausweichtermin im Frühjahr 2019 an“, führt Merscher aus. Zudem hatte die Geschäftsleitung im Vorfeld beschlossen, eine Zeitkapsel mit Gegenständen vom Tag der symbolischen Grundsteinlegung zu füllen. Im Gegensatz zur üblichen Vorgehensweise soll dieser Behälter aber nicht einfach vergraben werden, sondern unter einer Panzerglasplatte in der Tiefgarage permanent sichtbar bleiben.

Das Gebäude selbst wird aus drei Teilen bestehen: neben dem Hauptbau entsteht ein Hochregallager mit einem Fassungsvermögen von über 2.000 Stellplätzen in Palettengröße. Das Lager erhält die Optik eines „weißen Würfels“ und erinnert damit an die Lüftungsgeräte des Herstellers. Ergänzend zum Hochregallager bekommt der Produktionsbereich eine Glasfassade und wird so von natürlichem Licht durchflutet.

Zudem ist auf dem Dach eine Photovoltaikanlage geplant, die einen großen Teil der Energieversorgung der Produktion sicherstellen soll. Darüber hinaus befindet sich unter dem Gebäude ein Wassertank, sodass im Falle eines Brandes schnell Löschwasser zur Verfügung steht. Zusätzlich bietet der Innenhof einen angenehmen Pausenbereich für alle Mitarbeiter.

Zukünftig sollen bis zu 300 Mitarbeiter am neuen Standort beschäftigt werden – das bedeutet eine Verdreifachung des bisherigen Personals. „Das damit zusammenhängende Potenzial ist enorm. Wir sind gespannt, zu welchen Leistungen wir mit diesem zukunftsweisenden Standort fähig sein wird“, erklärte Lehmann.

Thematisch passende Artikel:

LUNOS: Gut für das regionale Wirtschaftsklima

Die LUNOS Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme ist bereits seit 60 Jahren im Großraum Berlin beheimatet und dem Standort treu geblieben. Der Neubau, der aufgrund der gestiegenen Auftragslage...

mehr

Auszeichnung: LUNOS Lüftungstechnik gehört zu den TOP 100

Die LUNOS Lüftungstechnik GmbH (www.lunos.de) aus Berlin hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde deshalb am 28. Juni...

mehr

Anhaltendes Wachstum: Lüftungsgerätehersteller Lunos bleibt auf der Erfolgsspur

Der Berliner Hersteller von dezentralen Wohnungslüftungssystemen Lunos (www.lunos.de) konnte auch im vergangenen Jahr wieder ein zweistelliges Wachstum verzeichnen. Der Umsatz in 2017 wurde um 16 %...

mehr
Marktführer für dezentrale Lüftungssysteme feiert 60-jähriges Jubiläum

LUNOS: Vom Beton-Stein zum modernen Lüfter

Obgleich die Produktion ausschließlich in Deutschland erfolgt, ist das Unternehmen mittlerweile auf allen Kontinenten vertreten. Die Kernkompetenzen von LUNOS liegen in der kontrollierten dezentralen...

mehr
LUNOS Lüftungstechnik entwickelt Prototypen im 3D-Druck

Neuer Standort, neue Labore

Mit den erweiterten Produktionskapazitäten und der firmeneigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung wird der gestiegenen Nachfrage nach modernen Lüftungskonzepten begegnet. Seit Oktober 2019...

mehr