Digitalisierung schafft effizientere Prozesse: Gewobag vergibt Großauftrag an BRUNATA-METRONA

Die Berliner Gewobag ED Energie- und Dienstleistungsgesellschaft mbH hat BRUNATA – METRONA (www.brunata-metrona.de) mit der Implementierung digitaler Messlösungen an einem großen Wohnungsbestand der Gewobag beauftragt. Der Messdienstleister wird rund 38.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten der Berliner Wohnungsbaugesellschaft Gewobag mit modernsten Messsystemen ausstatten. Anfang 2019 beginnt die Umrüstung auf die neue Gerätetechnik.

Die Gewobag ED als Auftraggeberin ist eine 100%ige Tochter der Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin. Mit rund 62.000 Wohnungen im eigenen Bestand gehört die Gewobag zu den größten Wohnungsbaugesellschaften im Eigentum des Landes Berlin. Fast 40.000 Wohnungen der ausgeschriebenen 56.000 Einheiten wird BRUNATA-METRONA mit etwa 325.000 Mess- und Erfassungsgeräten ausstatten. Bei den Geräten handelt es sich um digitale Mess- und Erfassungsgeräte inklusive der dazugehörigen Funk-Infrastruktur, mit der die Messwerte per Fernübertragung übermittelt werden.

Zukunftsweisende Lösungen für den Gebäudebetrieb

Die neue Gerätetechnik und die digitale Prozesslandschaft ermöglichen es der Gewobag, ihre Liegenschaften künftig effizienter zu betreiben und zugleich den Grundstein für neue Mehrwertdienste im Interesse der Mieter zu legen. Die von BRUNATA-METRONA gelieferte Technik garantiert eine automatische Erfassung und Verarbeitung der Verbrauchsdaten für eine schnelle und rechtssichere Betriebskostenabrechnung. Zudem bietet sie den Mietern deutlich mehr Komfort, da die Wohnungen für die Ablesung nicht mehr betreten werden müssen.

Dem Vergabeverfahren war ein mehrstufiger Wettbewerbsdialog vorgeschaltet. Dabei mussten für die Anforderungen der Gewobag wie Prozessdigitalisierung, Geräteinteroperabilität und OMS-Konformität schlüssige Konzepte entwickelt werden. BRUNATA-METRONA konnte mit seinem innovativen und zukunftsorientierten Produktportfolio überzeugen. Zudem verfügt das Unternehmen über bereits gefestigte digitale Montage- und Ableseprozesse. Das perfekte Zusammenspiel von Datenmanagement und den Geschäftsprozessen der Gewobag war letztlich ausschlaggebend für den Zuschlag an BRUNATA-METRONA. Um eng und systemgestützt zusammenzuarbeiten, werden die beiden Partner eine Anbindung über Webservices entwickeln.

„BRUNATA-METRONA hat gezeigt, dass sie die Herausforderungen der Digitalisierung in der Wohnungswirtschaft genau versteht und ausgezeichnete Lösungen dafür bietet“, so Jens Goldmund, Geschäftsführer des Auftraggebers Gewobag ED.

Thematisch passende Artikel:

Reibungsloser Rollout: Fristgerechte Massen-Montage von Erfassungsgeräten dank intelligenter Montagesoftware von BRUNATA-METRONA

BRUNATA-METRONA hat für die Berliner Baugenossenschaft GEWOBAG innerhalb von drei Monaten über 270 Liegenschaften mit 28.000 smarten Messgeräten und dazugehöriger Fernfunkinfrastruktur...

mehr
Mitarbeiterumfrage: Homeoffice dauerhaft ermöglichen

BRUNATA-METRONA @ Home

An der Befragung, die vom 12. Mai bis zum 18. Juni durchgeführt wurde, beteiligten sich mehr als 80 Prozent der knapp 500 Befragten. Deren Votum ist eindeutig: 83 Prozent sehen Homeoffice als...

mehr

Neuer Geschäftsführer bei BRUNATA-METRONA Hürth

Norbert Rolf ist neuer kaufmännischer Geschäftsführer beim Messdienstleister BRUNATA-METRONA Hürth. Er verantwortet die Bereiche Abrechnungsservice, Finanzen (einschließlich Recht, Controlling...

mehr

BRUNATA-METRONA München investiert in Smart Metering

Bereits im Februar 2019 hat BRUNATA-METRONA München (www.brunata-metrona.de) das erste intelligente Messsystem mit einem zertifizierten Smart Meter Gateway installiert. Dabei kombiniert das...

mehr

Brunata-Metrona: Partnernetzwerk innovativer Akteure feiert Innovationszentrum „ubineum“

Leben, Wohnen und Vorsorgen in einer digitalisierten Welt – um diese Themen dreht sich alles im Zwickauer ubineum (www.ubineum.de). Am 7. und 8. April feierte das interdisziplinäre Fachzentrum sein...

mehr