Wohnungswirtschaft: Mit Frauen führend

Während Deutschland immer noch über eine Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen diskutiert, geht die Wohnungswirtschaft in Berlin-Brandenburg mit gutem Beispiel voran. Bei den Mitgliedsunternehmen des BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen (www.bbu.de) ist der Frauenanteil in der Unternehmensführung rund sechsmal so hoch wie im Durchschnitt der größten deutschen Unternehmen.

Das ergab eine Auswertung des BBU aus Anlass des Internationalen Frauentages am 8. März. Demnach ist genau ein Drittel der Vorstands- und Geschäftsführungsposten bei den BBU-Mitgliedsunternehmen mit Frauen besetzt. Bei den größten Mitgliedsunternehmen mit mehr als 10.000 Wohnungen und Sitz in Berlin liegt der Anteil sogar bei der Hälfte. Zum Vergleich: Im Durchschnitt von 160 börsennotierten großen deutschen Unternehmen lag der Anteil von Frauen in Vorstandspositionen einer Studie von Ernst & Young 2015 zufolge nur bei 5,4 %.

BBU-Vorstand Maren Kern: „Die Zahlen zeigen, dass gerade auch junge Frauen in der Wohnungswirtschaft hervorragende Berufsperspektiven haben. Mit Jahresumsätzen von rund 5,4 Mrd. € gehören viele unserer Mitgliedsunternehmen zu den großen Playern in der Hauptstadtregion. Deshalb bieten sie auch noch ein modernes Arbeitsumfeld, hohe Arbeitsplatzsicherheit und gute Entwicklungsmöglichkeiten.“  

Thematisch passende Artikel:

Wohnungsgenossenschaften: Doppelt stark in Brandenburg

Jeder fünfte Brandenburger Mieter lebt in einer Genossenschaftswohnung. Mit 20,6 % ist der Anteil der Wohnungsgenossenschaften am Mietwohnungsmarkt fast doppelt so hoch wie im gesamtdeutschen...

mehr

Wohnungen der Wohnungswirtschaft im Westen sind zu neun Zehnteln modernisiert

Die Wohnungswirtschaft im Westen engagiert sich erheblich für die Modernisierung des Wohnraums: Seit 1990 wurden bereits mehr als 88 %, also rund neun von zehn derjenigen Wohnungen, die von den...

mehr

Die Wohnungswirtschaft Deutschland unterstützt als Premiumpartner die Initiative Digitalmeetsrealestate.com

Jedes zweite Wohnungsunternehmen will nach der jüngsten Umfrage des Spitzenverbands der Wohnungswirtschaft GdW künftig einen hohen Anteil der Aufgaben in den Bereichen Vermietung, Rechnungswesen,...

mehr

BFW Berlin/Brandenburg: Politische Reglementierungen treiben private Immobilienwirtschaft aus Berlin

Der BFW Landesverband Berlin/Brandenburg hat seinen Jahresbericht 2018 vorgelegt. Den für das Jahr 2017 erhobenen Daten zufolge haben die privaten Wohnungsbauunternehmen und dabei insbesondere die...

mehr

Brandenburg: Robuste Wohnungswirtschaft, starke Städte

Die Rahmenbedingungen auf Brandenburgs Wohnungsmärkten werden schwieriger, vor allem auch wegen des stadtentwicklungspolitischen Vakuums im Bund. „Unsere Mitgliedsunternehmen werden auch in Zukunft...

mehr