Saint-Gobain erfindet seine Marke neu

Saint-Gobain (www.saint-gobain.de) hat auf der jährlichen Hauptversammlung am 2. Juni sein neues Logo enthüllt. Es ist eine Neuinterpretation der Brücke, die die Saint-Gobain-Gruppe als Symbol mehr als 40 Jahre lang repräsentiert hat, in Kombination mit einer dynamischen Skyline, die die Lebensräume darstellt. Es werden warme, leuchtende Farben verwendet, um die Nähe zu den Kunden und Endverbrauchern zum Ausdruck zu bringen.

Das Logo spiegelt eine neue Markenpositionierung wider, die die Saint-Gobain-Strategie der Lebensraumgestaltung und des Komforts unterstützen soll. Das Markenversprechen heißt künftig: Saint-Gobain entwickelt, produziert und vertreibt Werkstoffe, die für das Wohlbefinden eines jeden und die Zukunft aller gedacht sind. „Unsere Produkt- und Systemlösungen werden entwickelt, um den Komfort der Menschen, wo immer sie leben, arbeiten und reisen zu verbessern. Aber wir müssen dies nachhaltig tun, um den Planeten für die zukünftige Generation zu erhalten. Für uns sind diese Aspekte des Wohlbefindens komplementär, zwei Seiten der gleichen Medaille", kommentiert Pierre-André de Chalendar, Präsident und CEO von Saint-Gobain.

Die neue Markenpositionierung ist darauf zurückzuführen, dass das Unternehmen eine engere Verbindung zu der breiten Öffentlichkeit aufbauen möchte. Durch die digitalen Medien sind die Verbraucher heute besser informiert und nehmen eine immer wichtigere Rolle in der Spezifizierung der von ihnen benötigten Produkte ein. Saint-Gobain möchte seine Präsenz stärken, mehr zum täglichen Leben beitragen und sich gleichzeitig durch seine vielen Vorteile von anderen abheben: durch seine Werkstoffkenntnisse, seine Innovationskultur, seine Kundennähe, seine Werte, Offenheit und Verantwortungsbewusstsein. „Wir müssen bei unseren Endkunden sichtbarer in Erscheinung treten“, sagt Pierre-André de Chalendar. „Die starken Marken von heute zeigen, dass sie eine wichtige Rolle im Leben der Menschen spielen, dass sie ihnen einen Wert bringen. Ich möchte, dass alle wissen, wofür die Marke Saint-Gobain steht und welche Rolle wir spielen.“
 

Thematisch passende Artikel:

Stephan Kranz wird neuer Vorstandschef bei Saint-Gobain Isover

Dr. Stephan Kranz ist zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes der Saint-Gobain Isover G+H AG mit Wirkung zum 1. September 2018 bestellt worden. Er folgt in dieser Funktion auf Michael Wörtler, der...

mehr

Führungswechsel bei SGBDD: Brandt geht, Malo übernimmt

Udo Brandt, seit Februar 2008 Vorsitzender der Geschäftsführung bei der Saint-Gobain Building Distribution Deutschland GmbH (SGBDD), verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Brandts Nachfolger...

mehr

Saint-Gobain Weber: Florent Pouzet ist neuer Geschäftsführer

Mit Beginn des Jahres hat Florent Pouzet (Foto: SG Weber) den Vorsitz der Geschäftsführung der Saint-Gobain Weber GmbH übernommen. Der 38-Jährige verfügt bereits über vielfältige Erfahrungen...

mehr

BAU 2017: Saint-Gobain Glass erhält Passivhaus Award

Nachhaltiges Bauen und Produkttransparenz spielen bei Saint-Gobain Building Glass Europe (www.saint-gobain-glass.com) eigenen Angaben zufolge eine tragende Rolle. Dieses Engagement zeichnete das...

mehr

Innovationspreis der Wohnungswirtschaft geht an Saint-Gobain Weber

Die Logistiklösung „weber biene“ wurde beim Innovationspreis der Wohnungswirtschaft 2014 auf den ersten Platz gewählt. Mit dem praktischen Mehrwertsystem des Baustoffherstellers Saint-Gobain Weber...

mehr