STADT UND LAND baut neues Wohnquartier mit rund 400 Mietwohnungen in Berlin

Die STADT UND LAND (www.stadtundland.de) leitete jetzt die weiterführende Planungs- und Ausführungsphase für ein besonders umfangreiches Neubauprojekt im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick ein. Zwischen Schönefelder Chaussee und Ortolfstraße entstehen auf dem rund ein Hektar großen Grundstück rund 410 neue Mietwohnungen mit insgesamt 28.000 m² Wohnfläche, ober- und unterirdische Stellplätzen sowie ein öffentlicher Spielplatz. Darüber hinaus ist ein kleinerer Anteil an Kleinstgewerbe sowie der Bau einer Kindertagespflege geplant.

Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft strebt hier ein ausgewogenes, sozial gemischtes Quartier für alle Altersgruppen an. Ein Großteil der Wohnungen wird barrierefrei und altersgerecht geplant. Die 1,5 bis 5 Zimmer-Wohnungen werden über unterschiedliche Ausstattungsmerkmale verfügen und dementsprechend gestaffelte Mieten haben. 30 % der neuen Wohnungen werden mit Fördermitteln des Landes Berlins errichtet, hier liegen die Einstiegsmieten bei 6,50 € pro m².

Die Besonderheit dieses Standorts besteht darin, dass das Grundstück in einer von Einfamilienhäusern geprägten Umgebung liegt. Dem passt sich das neue Quartier durch eine aufgelockerte Bauweise aus zwei- bis dreigeschossigen Gebäuden, z.T. mit Staffelgeschossen ein. Der Charakter der das Gebiet gliedernden Straßen, die Ausbildung eines zentralen Angers mit Gemeinschaftsflächen und die kleinteilige Adressbildung für die Bewohner folgen der dörflichen Tradition. Jeweils drei Gebäude bilden dabei eine Hofgruppe. Einheit und Vielfalt, Zusammenhang und Individualität sind die übergeordneten Begriffe, die die äußere Gestalt und damit das zukünftige Straßenbild prägen werden.

Die öffentliche Auslegung des Vorhabenbezogenen-Bebauungsplans wird derzeit vorbereitet. Der Baubeginn für das Wohnquartier ist für Ende 2016 geplant, die voraussichtliche Gesamtfertigstellung für Anfang 2019.

Die Planungen in der Ortolfstraße sind nicht die einzigen Neubauvorhaben im Bezirk Treptow-Köpenick, in welchem aktuell der Planungsschwerpunkt mit 1.000 neuen Mietwohnungen liegt. Von den derzeit geplanten rund 2.500 Neubauwohnungen sind mehr als 1.100 unter Kran, die restlichen befinden sich in der Bauvorbereitung. Darüber hinaus prüft die STADT UND LAND fortlaufend den Ankauf weiterer Grundstücke, die sich für den mehrgeschossigen Wohnungsbau eignen. Insgesamt plant die Geselslchaft bis 2026 durch Neubau und Ankauf um rund 15.000 Wohnungen zu wachsen, wofür das Unternehmen rund 2,3 Mrd. € investieren wird.

Thematisch passende Artikel:

Grundsteinlegung für rund 400 Mietwohnungen der Berliner Stadt und Land

Baustart für das Wohnquartier der Berliner Stadt und Land (www.stadtundland.de) an der Ortolfstraße im Treptower Ortsteil Altglienicke. Zwischen Schönefelder Chaussee und Ortolfstraße entstehen...

mehr

degewo aktiviert Baulandreserve: Baubeginn für 72 neue Wohnungen im Berliner Ortsteil Köpenick

Im Berliner Ortsteil Köpenick haben die Bauarbeiten der Wohnanlage Bohnsdorfer Weg 127, 129, 131 / Knospengrund 27, 29, 31, 33 mit insgesamt 72 Mietwohnungen begonnen. Das Bauvorhaben ist bereits das...

mehr

Berliner STADT UND LAND: Fast 260 Wohnungen in Lichtenberg und Treptow-Köpenick fertig zum Bezug

Neue Angebote für Wohnungssuchende in Treptow-Köpenick und Lichtenberg: 259 neu errichtete Wohnungen warten auf die ersten Mieter. Das Angebot verteilt sich auf drei Standorte, in denen jeweils...

mehr

Spatenstich für 216 Wohnungen der Stadt und Land im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick

Baustart für das Wohnquartier der Berliner Stadt und Land (www.stadtundland.de) an der Fürstenwalder Allee im Köpenicker Ortsteil Rahnsdorf: In Anwesenheit von Katrin Lompscher, Senatorin für...

mehr

1.600 neue Wohnungen: Berliner Stadt und Land hat eingekauft

Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land (www.stadtundland.de) in Berlin hat in der ersten Jahreshälfte 2015 ihren Bestand durch Ankauf um rund 1.600 Wohnungen auf ca. 42.000...

mehr