Rentner auf Wohnungssuche: Knapp zwei Drittel der Deutschen planen im Alter einen Umzug

Alte Bäume soll man nicht verpflanzen. Die Mehrheit der Deutschen sieht dies allerdings nicht so und plant einen Umzug zur Rente. Das belegt eine repräsentative Studie von immowelt.de. Demnach wünschen sich 64 % der Befragten im Alter ein neues Zuhause. Bei der Planung ihres Ruhesitzes zeigen sich die Deutschen also durchaus flexibel. Für viele steht sicherlich die Anpassung an veränderte Bedürfnisse im Vordergrund: weniger Wohnraum, altersgerechte Ausstattung und kurze Wege. Die Zielgruppe der künftigen Rentner bietet so auch für Immobilienprofis hohes Potenzial. Für sie könnte es sich lohnen, altersgerechte Objekte im Angebot zu haben.

Großstädter planen häufiger einen Umzug

Nur knapp jeder 3. Großstädter (31 %) möchte im Alter noch in der aktuellen Immobilie wohnen. 28 % planen immerhin in der Großstadt zu bleiben. 15 % zieht es in die Kleinstadt und 13 % aufs Land. Wer heute schon auf dem Land wohnt, plant im Alter hingegen seltener einen Umzug: 42 % der Landbevölkerung wollen auch ihre Rente in der aktuellen Immobilie verleben. Einen Umzug in die Großstadt können sich nur 4 % der Landbevölkerung vorstellen.
 
Rente unter Palmen: Jeder 10. will auswandern

Sonne satt und den Strand vor der Tür, das ist der perfekte Urlaub. Immerhin jeder 10. % möchte nicht nur die Ferienzeit so verbringen, sondern auch den Lebensabend. 10 % der Deutschen träumen davon, ihren Altersruhesitz ins Ausland zu verlegen.

Die Ergebnisse der Studie im Überblick:
Wo möchten Sie im Alter am liebsten wohnen?

- in der Wohnung/dem Haus, in der/dem ich auch jetzt schon lebe: 36 %
- in der Kleinstadt: 21 %
- auf dem Land: 20 %
- in einer Großstadt: 13 %
- im Ausland: 10 %

Thematisch passende Artikel:

Zu wenig Rente für die Miete: 40 % der Deutschen fürchten, im Alter umziehen zu müssen

40 % der deutschen Mieter gehen davon aus, dass sie im Alter umziehen müssen, weil sie sich ihre Wohnung nicht mehr leisten können. Das zeigt eine repräsentative Studie von immowelt.de. Sollte die...

mehr
2011-05

Tag der älteren Generation Altersgerechte Wohnungen noch immer Mangelware

Angesichts des bundesweiten Tags der älteren Generation am 7. April wies der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen, darauf hin, das altersgerechte Wohnungen in Deutschland noch...

mehr
2011-11 Altersgerechte Wohnformen

VdW RW fordert Reform des WTG

Um das Angebot altersgerechter Wohnformen auszubauen, müssen die gesetzlichen Rahmenbedingungen auf Landesebene verbessert werden. Das hat eine Studie der Terranus Consulting GmbH im Auftrag des VdW...

mehr

Seniorenimmobilien: Ab 2030 ist jeder Dritte auf altersgerechte Wohnung angewiesen

Es sind nur noch zwölf Jahre bis etwa ein Drittel der Gesamtbevölkerung 65 Jahre und älter sein wird. Der Wunsch im Alter: Noch möglichst autark in den eigenen vier Wänden leben. Dennoch werden...

mehr
2015-12 Umzugswünsche von Senioren werden überschätzt

Einen alten Baum verpflanzt man nicht

Stimmt es tatsächlich, dass fast zwei Drittel aller Senioren umziehen möchten? „Nein“, sagt das Beratungsunternehmen Analyse & Konzepte. Denn wenn die Senioren selbst befragt werden, zeigt sich:...

mehr