„Effizienzhaus Plus im Altbau“ Einweihung der Modellvorhaben in Neu-Ulm

Der Parlamentarische Staatssekretär Florian Pronold weiht am 2. Mai die ersten sanierten Mehrfamilienhäuser ein, die mehr Energie erzeugen, als sie benötigen. Gefördert mit Forschungsmitteln des Bundesbauministeriums modernisierte die Wohnungsgesellschaft der Stadt Neu-Ulm GmbH (NUWOG) zwei Zeilenbauten aus den 1930er Jahren im Effizienzhaus Plus Standard.

Die aus einem Wettbewerb hervorgegangenen Gewinnerteams verfolgten unterschiedliche architektonische Konzepte, um den Effizienzhaus Plus Ansatz zu realisieren. Mit der Einweihung fällt der Startschuss für eine zweijährige Monitoringphase, in der beide Gebäudekonzepte in Bezug auf wirtschaftliche, ökologische und soziokulturelle Aspekte verglichen werden. Die Energieerträge und -verbräuche werden erfasst und mit den vorherberechneten Werten verglichen. Die Daten werden auf einer Homepage, zu der nur die Mieter Zugang haben, visualisiert. Außerdem werden die Mieter im Rahmen einer sozialwissenschaftlichen Begleitforschung regelmäßig befragt.

Die Modellgebäude sollen als Beispiel für die Wohnungswirtschaft aber auch für private Haushalte dienen und die Entwicklung von Plusenergiehäusern im Bestand fördern. Zur Reduzierung des Energiebedarfs wurden die Gebäude hochwertig gedämmt und mit moderner Gebäudetechnik zur Nutzung erneuerbarer Energien ausgestattet. Der verbleibende Energiebedarf wird über Photovoltaikflächen gedeckt. Um den heutigen Wohnansprüchen gerecht zu werden und eine langfristige und flexible Nutzung zu ermöglichen wurden die Grundrisse modifiziert.

Die Effizienzhäuser Plus im Altbau sind Teil des Netzwerkes Effizienzhaus Plus, das vom  Bundesbauministerium gefördert und im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt und Raumforschung wissenschaftlich begleitet wird. Aktuell umfasst das Netzwerk bundesweit über 36 Wohnungsbau-Modellvorhaben im Effizienzhaus Plus Standard vom Ein- bis zum Mehrfamilienhaus im Neu- und Altbau. Weitere Informationen unter www.forschungsinitiative.de

Thematisch passende Artikel:

„Effizienzhaus Plus im Altbau“: Modellvorhaben in Neu-Ulm offiziell eröffnet

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesbauministerium, Florian Pronold, weihte jetzt die bundesweit ersten Mehrfamilienhäuser ein, die nach ihrer Sanierung mehr Energie erzeugen, als sie...

mehr
04/2018

Digitales Gebäudemonitoring im Kontext der Energiewende

Die nachhaltige und regenerative Energieversorgung ist ein zentrales Thema der Energiewende. Besonders bei der Gebäudesanierung sind zur energetischen Potentialerschließung technische und...

mehr
10/2012 Wettbewerb entschieden

Effizienzhaus Plus im Altbau

In Neu-Ulm sollen vier Altbauten auf Plus-energie-Standard saniert werden. Dafür wurde ein Wettbewerb als Folgeprojekt zum Solar-Decathlon ausgelobt, an dem sich Hochschulen mit Planungsbüros...

mehr
Effizienzhaus Plus im Altbau

Den Klimaschutz erzielen und nicht errechnen!

Am 2. Mai 2016 weihte Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im BMUB, zwei im „Effizienzhaus Plus Standard“ sanierte Altbauten ein. Das BundesBauBlatt sprach mit ihm über Stand und...

mehr
05/2018

Bauliche Klimaschutzbeiträge für Jedermann

Baulicher Schlüsselstandard für Klimaschutz und erfolgreicher Energiewende Der UN-Umweltbericht 2017 zeigt weltweit ein nach wie vor stark ansteigendes, zum Teil sich bis 2050 verdoppelndes,...

mehr