66 neue Wohnungen: Dornieden Generalbau baut Quartier in Pulheim

Im Baugebiet „Am Pulheimer Bach“ entstehen sechs Mehrfamilienhäuser.
Foto: Dornieden Gruppe

Im Baugebiet „Am Pulheimer Bach“ entstehen sechs Mehrfamilienhäuser.
Foto: Dornieden Gruppe
Dornieden Generalbau (www.dornieden.com) hat den Ausschreibungswettbewerb der Stadt Pulheim gewonnen und den Zuschlag für ein Mehrfamilienhausgrundstück im Baugebiet „Am Pulheimer Bach“ erhalten. Der Projektentwickler möchte auf dem rund 6.300 Quadratmeter großen Grundstück ein Gebäudeensemble mit sechs Mehrfamilienhäusern samt Tiefgarage errichten. Insgesamt plant das Unternehmen rund 66 Wohnungen mit Baubeginn im Frühjahr 2020.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem erfolgreichen Projekt ‚Am Neptunplatz’ das Fachgremium sowie die Politik in Pulheim mit unserer Bewerbung um ein weiteres Baufeld überzeugen konnten“, so Geschäftsführer Bernd Hütter. Im sogenannten „Planetenviertel“, das im benachbarten Bebauungsplan liegt, baut Dornieden Generalbau bereits seit Mitte 2018 fünf zeitgenössische, elegante Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 59 Eigentumswohnungen. „Die Nachfrage war sehr gut, wir verkaufen gerade die letzte noch freie Wohnung.“

Nach dem Gewinn der Ausschreibung und dem Grundstücksankauf im Baugebiet „Am Pulheimer Bach“ erarbeitet das Unternehmen jetzt die Entwurfsplanung als Grundlage für die Bauanträge des zweiten Projekts des Familienunternehmens in Pulheim-Süd. Ziel ist es, dass die Bauanträge im September dieses Jahres vorliegen, um einen Baustart frühzeitig im darauffolgenden Jahr zu ermöglichen. „Es ist schön, dass wir so maßgeblich an der städtebaulichen Weiterentwicklung in Pulheim-Süd mitwirken dürfen“, meint Hütter.

Reichlich Projekterfahrung in der Region

Dornieden Generalbau hat im Großraum Köln/Düsseldorf bereits mehrere, teilweise ausgezeichnete Projekte realisieren können, darunter die Theresiengärten in Hürth mit 57 Wohneinheiten und sieben Stadthäusern. In Köln finalisiert das Unternehmen im PARK LINNÉ auf einem 5,3 Hektar großen Gelände momentan ein Projekt mit rund 450 Wohneinheiten, für deren ideenreiche Planung der Immobilienentwickler bereits den FIABCI-Architekturpreis in Gold erhalten hat.

In Mönchengladbach-Eicken startet derzeit nahe des Stadtparks Bunter Garten der Bau des Gebäudeensembles „Neuhof-Quartier“ mit 133 Wohnungen. In Düsseldorf hat der Bau eines Wohnquartiers an der Ulmer Höh’ mit etwa 200 Wohneinheiten begonnen, und am Stadtrand der niederrheinischen Kleinstadt Korschenbroich baut der Projektentwickler im neuen Wohngebiet „An der Niers-Aue“ fünf Mehrfamilienhäuser mit 60 Eigentumswohnungen.

Thematisch passende Artikel:

Vivawest: Spatenstich am Vituspark in Mönchengladbach

Die ersten Arbeiten für das gemeinsame Wohnungsbau-Projekt des Projektentwicklers und Bauträgers „die projektentwickler wohnen 2030 GmbH“ sowie des Wohnungsunternehmens Vivawest (www.vivawest.de)...

mehr
6/2013 In Düsseldorf entstehen im Quartier Central drei neue Wohntürme

Himmel und Erde auf 13?700 m²

Ein neues Wohnprojekt für Düsseldorf kündigen der Projektentwickler Ara Ubiorum und das mit der Vermarktung betraute Maklerunternehmen Böcker Wohnimmobilien an. Das Projekt Ciel et Terre (frz....

mehr

FIABCI Prix d´Excellence Germany 2015 - Gold und Silber für NRW-Projektentwickler

Die Gewinner des diesjährigen FIABCI Prix d´Excellence Germany (www.fiabciprixgermany.com) stehen fest: Silber holte in der Kategorie Gewerbe der Kö-Bogen. In der Kategorie Wohnen holten gleich...

mehr

BFW NRW: Mietbegrenzung setzt falsche Impulse - Wohnraum bleibt weiter Mangelware!

Die Ankündigung von NRW-Bauminister Michael Groschek, die Mietpreisbremse bereits im Frühsommer 2015 umzusetzen, stößt beim BFW-Landesverband auf Unverständnis. „Der vorliegende Entwurf einer...

mehr
4/2008 Vermietung

Karolinen Karree

Nach Abschluss weiterer Mietverträge im Februar 2008 sind eineinhalb Jahre nach der Grundsteinlegung 93?% der Büroflächen an der Karlstraße in der Münchner Innenstadt vermietet. Der...

mehr