Klimaschutzvereinbarung

Partner der Stadt

Mitte Januar haben die sechs städtischen Wohnungsunternehmen eine Klimaschutzvereinbarung mit dem Land Berlin unterzeichnet. Sie streben eine Reduzierung der CO2-Emissionen um rund 10 % an.

Die degewo hat die CO2-Emissionen im Bereich der Wärmeversorgung ihres Wohnungsbestandes seit 1990 bereits um 50 % gesenkt. Ihr neuestes Projekt realisiert sie im Wedding. Der „Hofgarten“ wird so zu einem der klimafreundlichsten Wohnquartiere Berlins. Durch unterschiedliche Maßnahmen wird die erhebliche Senkung der CO2-Emissionen erreicht.

Weitere Informationen unter

www.degewo.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2009 CO2-Gebäudesanierungsprogramm des BMVBS

Energie für morgen sichern

Der weltweit steigende Energieverbrauch hat einschneidende und dramatische Konsequenzen für das Klima. Steigende Preise und knapper werdende Rohstoffe wie Erdöl und Erdgas stellen Industrie und...

mehr
Ausgabe 03/2012 13. März 2012

Kommunen auf dem Weg zur Klimaneutralität

Gemeinsam mit der Technischen Akademie Wuppertal veranstaltet die EnergieAgentur.NRW den Kongress „CO2?vermeiden, vermindern und kompensieren – Kommunen und Unternehmen auf dem Weg zur...

mehr