Zustandsfeststellung bei Gebäuden

Dem Sanierungsstau auf der Spur 

 

Betreiber von Liegenschaften tun gut daran, Gebäude und Anlagen baulich und technisch auf ihren Zustand hin bewerten zu lassen. So lassen sich finanzielle Überraschungen und Engpässe vermeiden. Erst die monetäre Bewertung von Mängeln und Schäden durch unabhängige Fachleute zeigt den wahren Sanierungsstau im Immobilienbestand.

Eigentümer und Betreiber sind sich oft nicht über den wahren Zustand der Gebäude im Klaren, beobachten die DEKRA-Sachverständigen. Dabei ist es bei öffentlichen Liegenschaften und umfangreichen Immobilienbeständen wichtig, nicht von hohen Sanierungsaufwendungen überrascht zu werden.

Für den Bewertungs-Check nehmen interdisziplinäre Experten-Teams die Immobilien unter die Lupe: Sie beurteilen bauliche Mängel, den Zustand der technischen Gebäudeausrüstung und Brandschutzeinrichtungen. Im Zuge dieser Zustandsfeststellung entsteht ein Bild der kurz-, mittel- und langfristigen Sanierungs- und Instandhaltungs-Aufwendungen. Dabei gilt: Sicherheitsrelevante Schäden und Mängel müssen sofort behoben werden. Bei technischen Anlagen erfährt der Betreiber zudem, mit welchen Sanierungskosten gemäß dem Lebenszyklus zu rechnen ist. Speziell bei Gebäuden ermöglicht eine objektive Zustandsbewertung die Entscheidung, ob in bestimmten Fällen ein Abriss der Sanierung vorzuziehen ist.

x

Thematisch passende Artikel:

Aufzugsbetreiber in der Pflicht

Zwei Drittel der Aufzüge haben Mängel

Mit der Sicherheit von Aufzügen steht es nicht zum Besten: Laut Mängelstatistik wurde im Jahr 2012 in Deutschland eine bedeutende Anzahl von Aufzügen trotz verbindlicher Regelungen überhaupt nicht...

mehr
Ausgabe 7/8/2011 Bauschäden

Richtig energieeffizient

Energieeffizient zu bauen, erfordert eine hohe fachliche Kompetenz bei allen Beteiligten. Der Tagungsband des 45. Bausachverständigen-Tags 2010 widmet sich den möglichen Schäden. Namhafte...

mehr

Immobilienbarometer zeigt: Energetischer Zustand der Immobilie weiterhin von hoher Relevanz

In Zeiten steigender Wohnnebenkosten nimmt die Relevanz des energetischen Zustands einer Immobilie weiter zu. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Bedeutung der Energiebilanz als Entscheidungskriterium...

mehr
Ausgabe 10/2011 Euronorm EN 81-1

Sicherheit von Aufzügen 

Um europaweit die Sicherheit von Aufzugsanlagen beim Ein- und Ausstieg von Personen zu vereinheitlichen, wurde die EN 81-1 vom Europäischen Komitee für Normung zum Juli 2011 überarbeitet. Gefordert...

mehr

Schomburg: Neue Broschüre zur Bauwerk-Instandsetzung

Schomburg hat eine neue Broschüre mit dem Titel „Bauwerk-Instandsetzung – Anforderungen. Verfahren. Produkte.“ herausgebracht. Auf 24 Seiten informiert der Baustoff-Spezialist aus Ostwestfalen...

mehr