Wettbewerb

Integrierte Stadtentwicklung in der Ukraine

2012 wurde in der Ukraine eine Akademie für ukrainische Städte gegründet. Allen Beteiligten war bewusst, dass im Umfeld innenpolitischer Unruhen die Realität in den Kommunen auch den Erfolg der nationalen Politik bestimmen würde. Seit 2014 nehmen politisch hochrangige, ukrainische Vertreter an den Bundeskongressen der Nationalen Stadtentwicklungspolitik in Deutschland teil. 2016 unterzeichneten Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks (BMUB) und Vizepremierminister Hennadii Zubko (MinRegion) eine Absichtserklärung zur Kooperation in der Stadtentwicklung. Damit bindet sich die Ukraine an die Ziele und Instrumente der Leipzig Charta. Um die Zusammenarbeit und die Stadtentwicklungspolitik in der Ukraine voranzutreiben, haben die Stadtentwicklungsministerien beider Länder eine interministerielle Arbeitsgruppe eingerichtet.

„Leipzig Preis für integrierte Stadtentwicklung“

Einen wichtigen Schritt dieser Zusammenarbeit stellt der Wettbewerb „Leipzig Preis für integrierte Stadtentwicklung in der Ukraine“ dar. Er wurde vom BMUB und dem MinRegion ausgelobt und von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (giz) organisiert.

Als Kriterien für die Bewertung der Wettbewerbsbeiträge wurden die Merkmale der Leipzig Charta zugrunde gelegt. Unter den 95 Projekteinreichungen aus 42 Städten qualifizierten sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren elf Projekte, von denen drei mit einem Preis und acht mit Anerkennungen ausgezeichnet wurden. Den 1. Preis erhielt das Projekt „Urban Workshop 2016“ des Stadtinstitutes Lemberg/Lviv. Die Stadtwerkstatt „Maisternja Mista“ ist in einen Prozess zur Altstadtsanierung und zur Etablierung integrierter Stadtentwicklung eingebettet. Die jeweils im Sommer stattfindende Workshopreihe bietet eine Plattform zur Kooperation und Kommunikation.

Thematisch passende Artikel:

04/2009 Nationaler Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur

Stadt bauen. Stadt leben.

Mit dem Wettbewerb ‚Stadt bauen. Stadt leben.‘ werden bundesweit beispielhafte, realisierte Projekte und vorbildliche Verfahren ausgezeichnet, die mit Innovation und hoher Qualität zur nachhaltigen...

mehr
11/2012

Nationale Stadt­entwicklungspolitik

Liebe Leserinnen und Leser, von der Kooperation mit den Bürgerinnen und Bürgern lebt die Stadtentwicklung. Mit unserer Nationalen Stadtentwicklungspolitik wollen wir deshalb Menschen, die sich für...

mehr
03/2012

Nationaler Preis für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur

Im Rahmen der Fachtagung „Kommunale Kompetenz Baukultur“ lobte der Staatssekretär im BMVBS, Klaus-Dieter Scheurle, den Wettbewerb um den Nationalen Preis für integrierte Stadtentwicklung und...

mehr
02/2009 Wettbewerb

Soziale Stadt 2008

Bundesminister Wolfgang Tiefensee hat Mitte Januar in Berlin die Preisträger des Wettbewerbs „Preis Soziale Stadt 2008“ ausgezeichnet. Der Wettbewerb zeichnet Menschen aus, die sich mit...

mehr
7-8/2008 Nationale Stadtentwicklungspolitik

Gemeinschaftsaufgabe

Bundesminister Wolfgang Tiefensee hat Anfang Mai 2008 mit der Vorstellung im Bundeskabinett und vor dem Bundestag die Umsetzungsphase der Nationalen Stadtentwicklungspolitik gestartet. Zeitgleich hat...

mehr