Instone verkauft Schorndorfer Quartier an R+V Lebensversicherung AG

Das Quartier aus der Vogelperspektive.
Visualisierung: Instone

Das Quartier aus der Vogelperspektive.
Visualisierung: Instone
Instone Real Estate, eigenen Angaben zufolge einer der führenden Wohnentwickler Deutschlands, und die R+V Lebensversicherung AG arbeiten in der Schorndorfer Quartiersentwicklung „S‘Lederer“ zusammen. Noch vor Baubeginn hat die R+V 224 Wohnungen, vier Stadthäuser, 197 Tiefgaragenstellplätze sowie 35 oberirdische Stellplätze im Rahmen eines Forward-Deals erworben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Fertigstellung ist für 2023 geplant.

Der Erwerb der R+V dient dem weiteren Ausbau eines bundesweiten Wohnimmobilienportfolios in und im Umfeld von wirtschaftsstarken Regionen. Im Fokus steht dabei der Ankauf von schlüsselfertigen Neubauprojekten sowie großvolumigen Bestandswohnanlagen und -portfolios. Mit der Immobilienakquisition sowie dem laufenden Management des Portfolios wurde die auf Wohnimmobilien spezialisierte GWG-Gruppe beauftragt. Die GWG-Gruppe ist eine Tochtergesellschaft der R+V mit Sitz in Stuttgart.

Auf dem 1,35 Hektar großen ehemaligen Industriegelände der Lederfabrik Breuninger in Schorndorf entstehen attraktive Ein- bis Fünfzimmerwohnungen zur Miete, 4 Stadthäuser und 18 Loft-Wohnungen. Entlang der Heinkelstraße werden zusätzlich auf ca. 1.200 Quadratmetern bis zu 4 Gewerbeeinheiten geschaffen. Der Baustart soll bereits im Frühjahr 2020 erfolgen.

Thematisch passende Artikel:

Zusammenarbeit: Energiedienstleister GETEC sorgt bei der GWG-Gruppe für Effizienz

Ziel der Kooperation ist es, die Energiebeschaffung zu optimieren und den Betrieb aller Energieerzeugungsanlagen im bundesweiten GWG-Portfolio nachhaltig und wirtschaftlich zu organisieren und...

mehr
12/2020

Unternehmenssteckbriefe

KALO: Full-Service-Dienstleister Die KALORIMETA GmbH – ein Unternehmen der noventic group – ist der Full-Service-Dienstleister für die Immobilienwirtschaft. Mit innovativen Lösungen in den...

mehr
06/2009 Eigenheimportfolios für institutionelle Investoren

Mieten oder Kaufen

Institutionelle Investoren sind derzeit vorderrangig auf Sicherheit bedacht. Viele Versicherungen zum Beispiel haben ihre ohnehin nicht großen Aktieninvestitionen noch weiter zurückgefahren – die...

mehr

Deutsche Wohnen profitiert von der starken Nachfrage nach Wohnimmobilien

Die Deutsche Wohnen (www.deutsche-wohnen.com) hat das erste Halbjahr 2017 mit einem Konzerngewinn von 672 Mio. € (H1 2016: 647,2 Mio. €) abgeschlossen. Das höhere Betriebsergebnis (EBITDA) sowie...

mehr
09/2020 Aufstockung

Frischekur für Rosenheim Stadthäuser

In Altstadtgebieten wie Rosenheim gibt es seit Jahren Aufschwung und mehr Mieter auf weniger verfügbarem Wohnraum. Über Jahre bestehende Gebäude müssen energetisch saniert und ertüchtigt werden....

mehr